Kunst, Musik, Theater

Festival zum Abschied: Dreitägiges Programm in Hann. Mündener "Destille"

+
Sie singt wie Helene Fischer: Ines Kemma.

Hann. Münden. Die „Destille" in Hann. Münden, Hinter der Stadtmauer 11, verabschiedet sich als Veranstaltungsort mit einem Festival. In dem ehemaligen Lagerhaus entstehen Eigentumswohnungen. Doch jetzt wird erst noch einmal gefeiert.

Folgendes Programm erwartet die Besucher am 3. Oktober im 3. Obergeschoss in der Bar und auf der Bühne:

• 11 Uhr: Theater Vagabunt „Gespensterstunde“ - für Kinder ab drei Jahren,

• 14 Uhr: Almost Rosy - Die Profimusiker verzaubern ihr Publikum mit der tiefen Musik der amerikanischen Sängerin und Pianistin Tori Amos.

• 16 Uhr: Die Stillen Hunde Theaterproduktion, „Das schwarze Dekameron“, erotische Erzählungen aus Nordafrika, vorgestellt von Stefan Dehler und Christoph Huber.

• 18.30 Uhr: Jennes - Deutsche Liedtexte mit Witz und Charme, die aber auch eine gewisse Tiefsinnigkeit beinhalten.

• 20.30 Uhr: Roland Bliesener - Lieder mit deutschen Texten, am Klavier begleitet. Die seien wortgewandt ohne Effekthascherei, direkt aber nie tabulos, gefühlsecht ohne Noppen.

Auf der Heubühne im 2. Obergeschoss:

• 12 Uhr: „Trommelworkshop und Handpanbegleitung mit Bettina Kallausch und Carsten Kirsch (Gotha)“. Handpans und Tankdrums mit erdig archaischen Trommeln.

• 15 und 16 Uhr: Märchenfee und Puppenspielerin Evelyn Marie Seidel - Lady of Kerry aus Hameln liest bekannte Märchen.

In der Oktoberfest-Area im1. Obergeschoss gibt es Brezel, Bier, Kaffee, Kuchen und dazu

• 17 Uhr: Bernd Winter mit Ringelnatzereien - Sein Humor gleiche dem eines Eulenspiegel, der mit koboldischer Lust Sinn und Unsinn durcheinander bringt.

• 18.30 Uhr: Duo Rinderle und Csaranko. Folklore auf Abwegen - Zu zweit trauen sich die beiden Musiker, was sie zu viert nie machen würden. Es beginnt also meist in den Gefilden der Folklore und endet oft auch dort. Aber was unterwegs so passieren kann, wer weiß das schon?

• 20 Uhr: Ines Kemma - das Helene Fischer Double.

Während im Erdgeschoss die Beachparty mit Cocktails läuft, gibt es in der Jazzkeller Lounge

• 19 Uhr: 4 OF A KIND - aktuelle Hits mit viel Groove verfeinert.

• 20.30 Uhr: Back in Basement - deutscher Rock mit viel Energie und effektvoller Show. Schreiende Gitarren, harte Grooves, hämmernder Bass stehen für explosive Unterhaltung.

Programm am 4. Oktober:

Mit einer poetischen Collage zu den Farben des Weines geht es am 4. Oktober auf der Bühne im 3. Obergeschoss weiter:

• 11 Uhr: Wein, Weib und Gesang, dargeboten von den Weibern Marie Anne Langefeld, Joan Haferlach und Bettina Kallausch.

• 17.30 Uhr: Maximilian Krüger und Leonard Reh, das Duo aus Kassel bringt tiefe Musik aus der Richtung Singer-Songwriter mit. Selbst geschrieben, aber auch der eine oder andere Coversong ist dabei. • 18.30 Uhr: Von den „Hexaphonics“ gibt es Songs mit Percussionelementen, die bewegen und solche, die Spaß machen, neu arrangiert.

• 20 Uhr: Die Alternative Band Better Treatment aus Nordhessen tritt auf.

• 21 Uhr: Best Before Monday machen harten Rock mit schönen Melodien.

Auf der Heubühne im 2. Obergeschoss:

• 12 Uhr: „Trommelworkshop und Handpanbegleitung mit Bettina Kallausch und Carsten Kirsch (Gotha)“.

In der Oktoberfest-Area, 1. Obergeschoss, sind zu sehen:

• 15 Uhr: Duo Rinderle und Csaranko. Folklore auf Abwegen.

• 19 Uhr: Theater Rollwagen. Das Zwei-Personen-Theater ist als „Literaturverbreiter“ ganz auf das Lese-Theater konzentriert. Prosatexte bis Lyrik in einer eigenen dialogischen Form.

• 20 Uhr: Hentschel & Friend verklanglichen Momente des Lebens mit unterschiedlichen Rhythmen und Melodien. In interessanten Jazzakkorden entwickele jedes Stück seine eigene besondere Atmosphäre.

Im Erdgeschoss bei Beachparty mit Cocktails und wird es lustig:

• 15 Uhr sowie 18 Uhr: I m Lachkabinett: Lachyoga, mit Cornelius Hantscher. Die Besucher werden aufgefordert, einmal grundlos aus vollem Herzen zu lachen und dabei fröhlich zu entspannen.

Programm am 5. Oktober

Im 3. Obergeschoss kann man am 5. Oktober nach dem späten Frühstück weitermachen:

• 11 Uhr: Wein Weib und Gesang - Eine poetische Collage mit Gesang, zu den Farben des Weines, dargeboten von den Weibern Marie Anne Langefeld, Joan Haferlach und Bettina Kalausch.

• 12.30 Uhr: Lesung mit Ulrich Drees: In seinem Roman „Das Spiel des Asen“ nimmt der Göttinger Journalist und Autor seine Leser mit auf eine Reise in eine magische Gegenwart, in der uralte Geheimbünde auf Privatdetektive und einen an und für sich harmlosen Adelsspross treffen. Auerochsen in Südniedersachsen, Fabelwesen im Spreewald und ein nordischer Gott, der aus seinem Gefängnis ausbrechen will.

• 14 Uhr: Trommelkonzert mit den Workshopteilnehmern unter der Regie von Bettina Kallausch und Carsten Kirsch.

• 16.30 Uhr: Spirited Ireland - fünf folkbegeisterte Irlandfreunde aus der Region spielen mit Geige, Flöten, Harfe, Bodhran, Gitarre, Bouzouki und Akkordeon lebensfrohe irische Musik.

• 19 Uhr: Zoe Vox - die Mündener Band steht zu zweit auf der Bühne. In ruhigem Fahrwasser mit „gezogenem Stecker“ spielen sie rockige Klänge, ausgesuchte Coverversionen und eigene Lieder.

Auf der Heubühne im 2. Obergeschoss gibt es derweil:

• 15 Uhr: Die Indie-Folk-Band Deep River mit einer gewagten Mischung: Metal-Gitarrist mit Grabesstimme, Country Songwriter und eine jugendliche Soul Diva kommen hier zusammen. Sie spielen eigene Stücke und Cover Versionen.

In der Oktoberfest-Area im 1. Obergeschoss ist ab

• 12. 30 Uhr noch einmal Ines Kemma - das Helene Fischer Double - zu sehen und zu hören.

• 14 Uhr: KO Kokott. Er spielt seit 50 Jahren Gitarre und steht seit über 40 Jahren auf den Bühnen dieser Welt. Er spielt und singt Lieder aus seinem 70. Programm, in seinem 60. Lebensjahr.

Im Erdgeschoss geht die Beachparty mit Cocktails weiter und in der Jazzkeller Lounge sind ab

• 17 Uhr die Crooked Lines zu hören mit Jazzy Pop und Rhythm ’n’ Blues, eine neu gegründete Gruppe aus Münden. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.