Livemusik in zehn Lokalen

Dritte Auflage der Kneipennacht mit zahlreichen Bands im März

+
Spielen bei der dritten Kneipennacht: Lost in a Million. 

Die dritte Auflage der Kneipennacht in Hann. Münden steht im Frühjahr bevor. Am 21. März gibt es in zehn teilnehmenden Veranstaltungsorten zehn verschiedene Musikstile und -richtungen live zu hören.

„Nach dem großen Erfolg im Premierenjahr 2018 mit über 1.100 Besuchern und unglaublichen 1550 Besuchern im zweiten Jahr, wurde in diesem Jahr nochmals zusätzlicher Platz geschaffen und eine zusätzliche Location ins Festival integriert. Es darf also noch mehr gefeiert werden“, teilen die Veranstalter mit. Dabei zählt das bekannte Kneipenfestival-Prinzip „Einmal bezahlen, alles genießen“. Der Eintrittspreis beträgt 12 Euro im Vorverkauf und 15 Euro an der Abendkasse. Die Besucher bekommen ein Eintrittsbändchen, welches zum Einlass in alle teilnehmenden Locations berechtigt.

Das Musikprogramm startet um 21 Uhr, der Einlass beginnt um 20 Uhr. Bei der dritten Hann. Mündener Kneipennacht spielen die Musiker und Bands jeweils bis 1 Uhr mit drei 15-minütigen Pausen, sodass die Besucher die Möglichkeit haben, jede Location aufzusuchen und zu verschiedenen Musikrichtungen zu feiern.

Im Veranstaltungssaal des Mehrgenerationenhauses geht es eine Stunde später, also um 22 Uhr los. Dort spielt die Band bis 2 Uhr, so gibt es zum Abschluss noch mal eine große Party. In der Cafeteria Grafitti im Mehrgenerationenhaus geht es ebenfalls schon um 21 Uhr mit Joseph Blue Grant & der Still Cool Band los. „Dort spielen vier erstklassige Musiker aus Jamaika, Chile, Guadeloupe und Äthiopien die besten Songs aus Reggae & Roots Reggae“, versprechen die Organisatoren. Veranstalter ist wieder die Künstler- und Event-Agentur „OWL-Booking“ aus Marienmünster im Kreis Höxter. Organisationsleiter Fabian Koch freut sich riesig auf Hann. Münden: „Egal ob teilnehmende Wirte, die Tourist-Information oder Sponsoren – wir bekommen in Hann. Münden eine tolle Unterstützung bei der Durchführung der Kneipennacht. Das macht richtig Spaß!“. Auch Agenturinhaber Stefan Friedrich bedankt sich bei den Sponsoren, Wirten und Vorverkaufsstellen: „Ohne die finanzielle Unterstützung wäre das Line-Up so nicht zu realisieren und auch die Eintrittspreise nicht so moderat zu halten. Ebenfalls möchte ich mich bei den Vorverkaufsstellen Tourist-Information und Sparkasse Münden bedanken, die uns unterstützen.“ 

Die Bands und Auftrittsorte

An folgenden zehn Orten treten Musiker mit verschiedenen Stilen in Hann. Münden auf: 

  • Die Bubba Bar, Lange Straße 9, 21 bis 1 Uhr: Die Hutsbrueder „Das etwas andere Drei-Mann Orchester!“ 
  • Jan´s Quelle, Ritterstraße 12, 21 bis 1 Uhr: Rockingham (Rock n Roll, Rock, Oldies) 
  • Mehrgenerationenhaus - Grafitti, Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 4, 21 bis 1 Uhr, Joseph Blue Grant & Still Cool Band (Reggae sowie Roots Reggae) 
  • Pizzeria d´Avanti , Ziegelstraße 10, 21 bis 1 Uhr, Greg Copeland (Blues, Soul) 
  • Ratsbrauhaus , Markt 3, 21 bis 1 Uhr, The Rockabilly Four (Rockabilly, 50s Rock) 
  • Tscha Tscha, Marktstraße 14, 21 bis 1 Uhr, German Scotch (Soul, Funk, Rock & Blues) 
  • UNIKUM - das Bierlokal, Burgstraße 5, 21 bis 1 Uhr, Anderersaits (Live, akustisch, anders) 
  • Weinhandlung Winkelmann, Ziegelstr. 14, 21 bis 1 Uhr, Sebastian Hegener (Acoustic Pop & Rock Covermusic) 
  • Zum Onkel Paul, Siebenturmstraße 9, 21 bis 1 Uhr, Radio Burst (Rock) 
  • Mehrgenerationenhaus, Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 4, 22 bis 2 Uhr, Lost in a million (Rock und Pop).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.