Kunden werden zu Familie

DRK-Mitarbeiterin Marion Beckmann begleitet Senioren im Altkreis

Immer auf Achse: Seniorenbegleiterin Marion Beckmann in ihrem Auto auf dem Weg zum nächsten Termin.
+
Immer auf Achse: Seniorenbegleiterin Marion Beckmann in ihrem Auto auf dem Weg zum nächsten Termin.

Marion Beckmann sorgt dafür, dass ältere Menschen weiter in ihren eigenen vier Wänden leben können. Sie hilft ihnen im Alltag, packt überall da mit an, wo etwas zu tun ist.

Altkreis Münden – Die 58-Jährige aus Reinhardshagen arbeitet als Seniorenbegleiterin beim Deutschen Roten Kreuz im Kreisverband Göttingen-Northeim und betreut 14 Kunden im Raum Staufenberg/Hann. Münden.

Meistens unterstützt Beckmann die Senioren in deren Haushalten – Alleinstehende und auch Paare. „Da ist vom Einkaufen bis zum Blumen gießen wirklich alles dabei“, beschreibt Beckmann ihre Arbeit, die jeden Tag anders aussehen kann. Auch Kochen gehört dazu. Häufig laden ihre Kunden sie auch dazu ein, mit ihnen zusammen zu essen. Diese Einladungen nimmt sie gerne an.

„Ich sehe mich schon teilweise als ein Familienmitglied“, sagt die 58-Jährige. „Natürlich spricht man auch über Privates, da verschmilzt manches schon ein wenig. Irgendwie sind die Senioren dann natürlich mehr als nur Kunden.“

Abschied steht kurz bevor

Durch den Dank, den ihr die älteren Menschen entgegenbringen, fühlt sich die 58-Jährige gebraucht. „Es ist natürlich schön, gefragt zu werden, warum ich denn keine zwei Flügel wie ein Engel habe“, sagt sie gerührt. Gerührt ist Beckmann aber auch, weil es für sie so langsam heißt, Abschied von den Senioren zu nehmen.

Aus persönlichen Gründen zieht es Beckmann nach Gießen in Mittelhessen. Den Satz „Was soll ich denn nur ohne Sie tun?“ hörte sie bereits mehrfach. „Der Abschied fällt mir daher sehr schwer“, sagt sie.

Momentan arbeitet Beckmann eine Nachfolgerin ein. Es sei sehr wichtig, dass ihre Kollegin darüber Bescheid wisse, was die einzelnen Senioren jeweils brauchen. In bestimmten Situationen sei Fingerspitzengefühl nötig und genau diese Situationen wolle Beckmann ihrer Nachfolgerin noch vor ihrem Abschied mitgeben. (William Abu El-Qumssan)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.