Amtsgericht Hann. Münden

Einbrüche im Landkreis Göttingen: Prozessauftakt gegen Diebesbande

Hann. Münden/Göttingen/Dransfeld. Vor dem Amtsgericht Hann. Münden findet ein Verfahren wegen schweren Bandendiebstahls statt. Dabei geht es auch um Einbrüche in Jühnde und Dransfeld.

Wegen schweren Bandendiebstahls müssen sich seit Dienstag vier junge Männer vor dem Amtsgericht Hann. Münden verantworten. Der Prozess findet im Landgericht Göttingen statt, weil wegen Umbauarbeiten am Mündener Amtsgericht kein ausreichend großer Saal zur Verfügung steht.

Die Staatsanwaltschaft wirft den Angeklagten – zwei 19 und 24 Jahre alte griechisch-albanische Staatsangehörige aus Hann. Münden sowie zwei mit einem Touristenvisum eingereiste albanische Staatsangehörige im Alter von 22 und 23 Jahren – insgesamt sechs Taten vor. Laut Anklage sollen sie sich im vergangenen Herbst zu einer Bande zusammengeschlossen haben, um gemeinsam Diebstähle zu begehen.

Einbrüche in Jühnde, Dransfeld und Göttingen

Mitte September sollen sie unter anderem in einer Nacht zwei Einbrüche in Jühnde verübt haben. In einem Fall hätten sie mit einem Pflasterstein die Scheibe einer Terrassentür eingeworfen und dann aus der Wohnung einen Flachbildfernseher, Goldschmuck und 300 Euro Bargeld entwendet. 

In eine weitere Wohnung gelangten sie, indem sie erst einen Rollladen hochdrückten und dann die Terrassentürscheibe einwarfen. Anschließend nahmen sie eine Digitalkamera mit. Ferner sollen sie durch eine offene Kellertür in ein weiteres Haus in Jühnde gelangt sein und dort aus dem Kinderzimmer eine Playstation und ein iPhone entwendet haben.

Wenige Tage später sollen sie nachts in ein Einfamilienhaus in Dransfeld eingedrungen sein. Als einer der im Obergeschoss schlafenden Bewohner aufwachte und Licht anschaltete, flüchteten sie mit 100 Euro Bargeld und einem Schlüsselbund, an dem sich unter anderem ein Generalschlüssel für ein Firmengebäude befand.

Zudem werden den Männern zwei Einbruchsversuche in Göttingen vorgeworfen. Der Prozess wurde gestern unterbrochen. Er soll Anfang April fortgesetzt werden. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.