Einkaufen bei Kerzenschein in Münden

Weihnachtliche Atmosphäre: Magdalena (8) war mit ihrer Mama unterwegs und war fasziniert von den vielen Lichtern. Foto: Siebert

Hann. Münden. Einkaufen bei Kerzenschein hieß die Aktion, zu der die Einzelhändler der Innenstadt eingeladen hatten.

Eine zauberhafte Atmosphäre erlebten die Besucher in der Mündener Innenstadt am Freitagband. Die Dunkelheit lag über der Stadt, die Geschäfte waren hell erleuchtet. Vor den Geschäften und an den Gehwegen leuchteten Lichterketten und Kerzen, Feuerkörbe spendeten Licht und Wärme, vom Weihnachtsmarkt her schallte weihnachtliche Musik durch die Stadt und Glühweinduft machte sich in der Nähe des Weihnachtsmarktes breit.

Die vielen Menschen in der Stadt ließen sich verzaubern vom Charme der ins Licht gerückten Stadt. Organisiert durch die Mündener Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WWS) hatten die Innenstadt-Einzelhändler zum „Einkaufen bei Kerzenschein“ eingeladen.

Haben sich nicht viele Menschen im letzen Jahr vorgenommen, die Vorweihnachtszeit in diesem Jahr etwas ruhiger angehen zu lassen? Etwas mehr Ruhe und Zeit für sich selbst? Das Einkaufen bei Kerzenschein war dafür wunderbar geeignet.

Auch die dekorierten Geschäfte mit weihnachtlichem Schmuck, hübschen Gestecken und Teelichtern sorgen für eine heimelige Atmosphäre und ein besonderes Ambiente. Da machten die Einkäufe schöner Geschenke für den Gabentisch doppelt so viel Spaß. Und die adventliche und besinnliche Stimmung die in der Stadt an dem Abend aufkam, ließ viele Besucher erkennen, wie schön doch der „Treffpunkt Innenstadt“ sein kann. (zpy)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.