1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden
  4. Hann. Münden

Ermittler konnten Ursache des Brand in Mündener Baumarkt nicht klären

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Spurensuche: Bei den Ermittlungen zur Ursache des Brandes auf dem Gelände des BHG Baustoffmarktes setzte die Polizei Brandmittelspürhunde ein.  
Spurensuche: Bei den Ermittlungen zur Ursache des Brandes auf dem Gelände des BHG Baustoffmarktes setzte die Polizei Brandmittelspürhunde ein.   © Ekkehard Maass

Die Ermittlungen zur Ursache des Brandes in einem Baustoffmarkt in Hann. Münden sind ergebnislos eingestellt worden.

Hann. Münden – Die Ursache des Großbrandes auf dem Gelände des BHG Baustoffmarktes ist offenbar nicht mehr zu klären. Die Polizei hat die Ermittlungsakten ohne Ergebnis inzwischen an die Staatsanwaltschaft Göttingen übergeben, die auf Anfrage unserer Zeitung jetzt mitteilte, dass das Verfahren im Mai eingestellt worden sei.

Bei dem Feuer am Abend des 14. März in einer Lagerhalle des Baustoffmarktes an der Straße „Vor der Bahn“ in Hann. Münden ist nach früheren Angaben des Inhabers ein Millionenschaden entstanden. Ein Teil des Gebäudekomplexes wurde komplett zerstört und musste abgerissen werden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Über 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um das Feuer zu löschen.

Zum Ermittlungsergebnis der Polizei hieß es jetzt von Oberstaatsanwalt Andreas Buick, Sprecher der Staatsanwaltschaft Göttingen: „Aufgrund des hohen Zerstörungsgrades konnten ein Brandverlauf nicht rekonstruiert und eine Brandausbruchsstelle nicht ermittelt werden. Nicht gänzlich ausgeschlossen werden konnte eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung, wobei die Wahrscheinlichkeit, dass der Brand vorsätzlich gelegt wurde, als eher gering einzuordnen ist. In Betracht kommt insbesondere ein unachtsamer Umgang mit Tabakwaren.“

Bei den Ermittlungen waren auch Experten der Brandursachenkommission des Landeskriminalamtes im Einsatz. Die Polizei setzte zudem zwei Brandmittelspürhunde ein. Dabei handelte es sich um belgische Schäferhunde, die darauf spezialisiert sind, geringste Reste von Brandbeschleunigern, wie etwa Benzin, zu finden. (Ekkehard Maass)

Auch interessant

Kommentare