Der erste zarte Schleier liegt über dem Altkreis Münden

Hann. Münden. Der erste Schnee ist gefallen. Vor allem Kinder freuten sich am Mittwoch, auch wenn der zarte weiße Schleier zum Rodeln nicht reichte.

Besonders gefordert waren Autofahrer, die sich den Witterungsverhältnissen anpassen mussten. Aber nicht alle Fahrer kamen folgenlos ans Ziel. Gegen 8.30 Uhr landeten zwischen Meensen und Hedemünden zwei Autos im Graben. Die Fahrer blieben unverletzt. In den kommenden Tagen sollen die Temperaturen steigen, Schneefall ist nicht in Sicht. (lin/awe)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.