Neue Wohnungen schaffen

Familie Haas will ihre Fachwerkhäuser in Hann. Münden erhalten

Leerstehende Haas-Häuser Nummer 10 und 12 in der Burgstraße. Foto: Archiv

Hann. Münden. Die Kokon GmbH aus Bad Orb, Firma der Familie Haas, will ihre sieben leerstehenden Fachwerkhäuser in Münden nicht verkaufen.

Das habe die Familie entschieden, sagte gestern der Senior der Familie, Karl-Herbert Haas, im Gespräch mit der HNA. Vielmehr werde sein Sohn, Eppo Haas, in etwa einem Jahr nach Abschluss seines Architekturstudiums sich der Häuser annehmen und sie renovieren, um Wohnungen zu schaffen. Eigentümer der Immobilien sind die Firma Kokon und Eppo Haas. 

Bisher war der Sachstand so, dass Mündener Bürger der Firma Kokon angeboten hatten, die sieben Immobilien für 500.000 Euro zu kaufen. Die Eigentümerfamilie hatte das Kaufgebot als zu niedrig abgelehnt und 1,5 Mio. Euro verlangt.

Aktualisiert am Freitag um 10.30 Uhr

Karl-Herbert Haas sagte, auch für 1,5 Mio. Euro werde die Kokon GmbH die Häuser nicht verkaufen. Die Familie sei sich ihrer Verantwortung für ihr Eigentum bewusst und werde alles dafür tun, um die Gebäude bis zur geplanten Renovierung so zu erhalten, dass sie nicht baufällig werden. Die Familie lasse sich durch Überlegungen von Mündener Bürgern, die von der Burgstraße zur Langen Straße eine Einkaufspassage planen und dafür Haas-Häuser brauchen, nicht unter Druck setzen. Die Protestaktion Mitte Juli in Hann. Münden, zu der die Bürgerinitiative Denkmalaktivisten aufgerufen hatte und an der 200 Menschen teilnahmen, wird möglicherweise ein juristisches Nachspiel haben. Karl-Herbert Haas sagte, die Familie habe bei der Göttinger Staatsanwaltschaft Strafanzeige erstattet, nach Haas‘ Worten unter anderem wegen Verleumdung und Sachbeschädigung.

Der Sprecher der Staatsanwaltschaft Göttingen, Oberstaatsanwalt Andreas Buick, bestätigte den Eingang einer Strafanzeige gegen Unbekannt, erstattet von Herrn Haas. Die Staatsanwaltschaft habe die Polizei Hann. Münden gebeten, die Ermittlungen aufzunehmen.

Lesen Sie dazu auch:

- Fragen und Antworten: Bewegung rund um die Haas-Häuser

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.