Feuer brach in Pkw aus

Viel Rauch aus dem Pkw: Feuerwehreinsatz in Hann. Münden. Foto: Burkhardt

Hann. Münden. Zu einem brennenden Pkw wurde die Freiwillige Feuerwehr Münden am Donnerstag gerufen: Der Besitzer selbst alarmierte die Brandschützer, weil in seinem Auto Feuer ausgebrochen war.

Die Feuerwehrleute legten vor dem Öffnen der Autotür Atemschutz an, berichtet stellvertretender Ortsbrandmeister Stefan Rasche, „denn man weiß ja nicht, was drinnen ist.“ Im Innern offenbarten sich den Einsatzkräften nur noch Rauch und Brandspuren am Beifahrersitz und an der Innenverkleidung.

Warum das Feuer ausbrach, darauf habe sich auch der Besitzer keinen Reim machen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.