Heute Termin in der Jahnturnhalle

Feuerwehr Hann. Münden erhält Impfungen

Das Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr Hann. Münden am Vogelsangweg 14 darf derzeit nur von Einsatzkräften betreten werden. 
+
Das Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr Hann. Münden am Vogelsangweg 14 darf derzeit nur von Einsatzkräften betreten werden. 

Die Mitglieder der Feuerwehr Hann. Münden erhalten heute ihre Impfung gegen das Coronavirus.

Hann. Münden – „Wir sind froh und erleichtert, dass es endlich so weit ist und wir damit auch unsere Einsatzbereitschaft weiter sicherstellen können“, sagt Stadtbrandmeister Dieter Röthig. Insgesamt werden laut Röthig 221 Mitglieder der Feuerwehr zwischen 9 und 16 Uhr in der Jahnturnhalle geimpft. Die Impfung selbst sei für alle Beteiligten freiwillig. Genutzt werde der Impfstoff Comirnaty von Biontech/Pfizer. „Wir hätten uns den Termin viel früher gewünscht, da wir unsere Mitbürger schützen wollen“, kritisierte Röthig.

Schließlich habe die Wehr über 400 Einsätze im Jahr, darunter nicht nur Brandeinsätze, sondern auch technische Hilfeleistung, Tragehilfe für den Rettungsdienst und Türöffnungen. „Für uns ist die Impfung auch wichtig für das eigene Sicherheitsgefühl. Schließlich haben wir bei Einsätzen auch Kontakt mit anderen Menschen“, so Röthig weiter. Trotz Impfung werde das Hygienekonzept der Feuerwehr weiterhin aufrecht erhalten.

„Schließlich besteht voller Impfschutz erst einige Zeit nach der Zweitimpfung“, sagt der Stadtbrandmeister. Leider bedeute das auch, dass die Ausbildungsdienste weiterhin nur eingeschränkt mit maximal zehn Teilnehmern stattfinden könnten. Die Bürger könnten sich darauf verlassen, dass die Einsatzfähigkeit weiter zu 100 Prozent gegeben sei. Mit Blick auf die derzeit hohen Infektionszahlen in der Stadt appellierte der Stadtbrandmeister nochmals an alle, die Coronaregeln einzuhalten. „Hoffentlich kommen wir dann schnell und gesund durch diese Krise“, so Röthig abschließend. (Thomas Schlenz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.