Mehrere Einsätze am Dienstag

Unfall, Baumbrand, Fehlalarm: Drei Einsätze für Mündener Feuerwehr

+
Einsatz auf der Bundesstraße 80: Ein Pkw-Fahrer hatte die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war von der Straße abgekommen. Er blieb unverletzt. Die Wehr musste sich nur um auslaufende Betriebsstoffe kümmern.

Hann. Münden. Drei Mal musste die Mündener Feuerwehr am Dienstagvormittag ausrücken. Es gab einen Unfall, einen Baumbrand und einen Fehlalarm.

Nach Angaben von Stefan Rasche, stellvertretender Ortsbrandmeister von Hann. Münden, war der erste Einsatz gegen 7 Uhr auf der Bundesstraße 80.

Ein 57-jähriger Autofahrer hatte nach Angaben der Polizei offenbar wegen eines Sekundenschlafes die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war am Ortsausgang von Hann. Münden in Richtung Hedemünden in einen Graben gefahren. Er blieb nach Angaben der Polizei unverletzt und musste laut Feuerwehr auch nicht aus seinem Wagen befreit werden.

Die Feuerwehr musste sich nur noch um auslaufende Betriebsstoffe kümmern. Angaben zum Sachschaden lagen am Dienstag noch nicht vor.

Baumbrand: In der Kurhessenstraße in Hann. Münden hatte ein Baumstumpf Feuer gefangen.

Gegen 8.40 Uhr wurde die Mündener Wehr zum zweiten Mal alarmiert. In der Kurhessenstraße in Hann. Münden brannte ein hohler Baumstumpf lichterloh.

„Die Feuerwehr verhinderte ein Ausbreiten auf die angrenzende bewaldete Freifläche und benötigte circa dreißig Minuten, um das Feuer gänzlich zu löschen“, so Rasche.

Gegen 12.20 Uhr folgte der nächste Alarm. In einem Wohnhaus in der unteren Langen Straße in der Mündener Innenstadt wurde ein piepender Rauchmelder gemeldet.

Es handelte sich aber um einen Fehlalarm, so Rasche.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.