Starke Rauchentwicklung

Feuerwehreinsatz in Hermannshagen: Waschmaschine im Keller stand in Flammen

+
Im Keller in einem Haus am Försterbrunnen brannte am frühen Samstag eine Waschmaschine.

Zu einem Kellerbrand am Försterbrunnen (Stadtteil Hermannshagen) wurde die Feuerwehr am Samstag um 5.50 Uhr gerufen.

Beim Eintreffen der 37 Feuerwehrleute aus Hann. Münden und Wiershausen stand eine Waschmaschine im Keller des Mehrfamilienhauses in Flammen, so dass die Brandbekämpfer zuerst von außen gegen das Feuer angingen. 

Nach Darstellung von Stadtbrandmeister Dieter Röthig habe eine unheimlich starke Rauchentwicklung geherrscht. Anschließend gingen Feuerwehrleute mit Atemschutzgeräten von innen gegen das Feuer vor. Mit einem Druckbelüfter wurde der Rauch im Treppenhaus entfernt. Anschließend kontrollierten die Feuerwehleute sicherheitshalber sämtliche Räume im Gebäude. 

Nach einer Stunde war der Einsatz beendet. Die Bewohner des Hauses hatten das Gebäude verlassen. Eine Frau wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Zur Brandursache konnte noch nichts gesagt werden. Der Schaden liegt nach Darstellung der Polizei bei rund 5000 Euro. (zpy)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.