Betrieb liefert Autoteile 

Firma boomt: WMU in Hann.Münden baut eine weitere Logistikhalle

+
WMU baut eine weitere Logistikhalle.

Hann. Münden. Bei der Weser Metall Umformtechnik GmbH (WMU) brummt es. Der Autozulieferer an der Göttinger Landstraße in Münden baut eine neue Logistikhalle.

Der offizielle Baubeginn war am Dienstag. Bereits Mitte August soll das etwa 1600 Quadratmeter große Gebäude plus einer 650 Quadratmeter großen überdachten Lagerfläche und einer ebenso großen betonierten Freifläche errichtet sein, wie WMU-Geschäftsführer Jörg Wittling erklärt. Die Investitionskosten liegen bei rund 2,74 Millionen Euro. 

Für das Unternehmen arbeiten derzeit laut Wittling 580 Mitarbeiter, 70 davon seien Leiharbeiter. Eine weitere Expansion neben der Bundesstraße 3 in Gimte sei in absehbarer Zukunft ins Auge gefasst, durch den Neubau seien gegenwärtig aber keine weiteren Einstellungen geplant, sagt Wittling.

Erweiterung der Schweißanlagen ist bei WMU notwendig

Der Autozulieferer aus der Dreiflüssestadt ist unter anderem für die größten deutschen Automobilkonzerne tätig. Der Neubau hängt maßgeblich an der großen Nachfrage nach dem VW Tiguan, sagt Wittling. WMU liefert Strukturbauteile für Volkswagen. Durch den gestiegenen Bedarf an diesem stark nachgefragten VW-Modell sei die Erweiterung der Schweißanlagen erforderlich, heißt es bei WMU. Dafür werde ein Areal der bestehenden Logistikhalle genutzt. Der Neubau kompensiere und ergänze die durch die Anlagenerweiterung weggefallene Lagerfläche.

Der neue Wirtschaftsförderer in Hann. Münden, Tobias Vogeley, bezeichnet die Erweiterung von WMU als „sehr wichtig für Hann. Münden“. WMU-Geschäftsführer Jörg Wittling lobt die schnelle Genehmigung des Vorhabens durch die Stadt Hann. Münden. „Das war eine schnelle Zusage, das dauerte alles vier Wochen.“

WMU hat nach eigenen Angaben einen Jahresumsatz von etwa 95 Millionen Euro, die Konzernmutter Sungwoo von über drei Milliarden Euro. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.