Neues Volkshochschulprogramm

Fit für die Arbeitswelt

+
Mehr Platz für Gesundheitskurse: In der Volkshochschule in Hann. Münden wurde ein 80 Quadratmeter großer Raum für Yoga und Co. hergerichtet – VHS-Geschäftsführer Rüdiger Rohrig und Geschäftsstellenleiterin Dr. Karin Gille-Linne stellten das neue Angebot vor. 

Hann. Münden. Yoga und Massage, Tanz und Philosophie, Sprachen und Musik: Das neue Programm der Volkshochschule (VHS) Göttingen Osterode steht. 

 Die Vielfalt möge nicht darüberhinwegtäuschen, dass die Hauptarbeit der VHS immer noch in der Basis-Bildung liege, sagt VHS-Geschäftsführer Rüdiger Rohrig: Grund- und Schulbildung, Arbeitsmarkt und Projekte sowie Deutsch- und Integrationskurse sind nur drei von acht Themenbereichen, umfassen aber zwei Drittel der Arbeit der VHS.

So beginnt im Oktober wieder ein Kombikurs, in dem man den Haupt- und den Realschulabschluss nachholen kann. Im Kampf gegen den Analphabetismus bei Erwachsenen wird auch wieder Lesen und Schreiben von Anfang an angeboten, nachdem der im vorigen Semester geplante Kurs nicht zustande gekommen war: Mindestens sieben Teilnehmer müssen es sein. Sich anzumelden erfordere großen Mut, sagte Dr. Karin Gille-Linne, Leiterin der VHS-Geschäftsstelle in Hann. Münden. Wer als Erwachsener nicht oder kaum lesen und schreiben könne, versuche dies aus Scham meist mit allen Mitteln zu verheimlichen. Das Spendenparlament Hann. Münden sponsert den Kurs.

Webseite neu und praktisch

Ganz neu aufgelegt wurde der Internetauftritt der VHS – www.vhs-goettingen.de – und sei einfacher zu nutzen, so Geschäftsführer Rohrig. Dort findet man das komplette Angebot der VHS, nicht nur Hann. Münden, sondern auch Göttingen, Duderstadt und Osterode, und man kann nun gleich zu Beginn die gewünschte Geschäftsstelle auswählen. Über die acht Themenbereiche Kultur, Gesundheit, Fremdsprachen, Grund-/Schulbildung, Berufliche Bildung/EDV, Arbeitsmarkt/Projekte, Deutsch/Integration und Pädagogik geht es dann weiter zu den einzelnen Kursen, die man sich direkt in den Warenkorb legen kann. Bezahlt wird mit Kreditkarte, über PayPal oder per Lastschrifteinzug. Mittlerweile komme ein großer Teil der Anmeldungen übers Internet, so Rohrig.

Polnisch für die Freundschaft

Da Hann. Münden dieses Jahr das 25. Jubiläum der Städtepartnerschaft mit dem polnischen Kulm (Chelmno) feiert, ist die Zeit reif für einen Polnisch-Blitzkurs: „Guten Tag! Wie geht’s?“ – Polnisch für die nette Begrüßung wird dabei vermittelt.

Aus dem Arabisch-Blitzkurs vom vorigen Semester – der zweimal voll war – ist ein regulärer Sprachkurs geworden. Dr. Gille-Linne nimmt daran teil: „Ich habe jetzt wirklich Respekt vor allen, die eine Sprache mit einer komplettt anderen Schrift lernen“, sagt sie.

Wer sich mit dem Gedanken trägt, seine Lebensgeschichte aufzuschreiben, aber nicht weiß, wie man das anpackt, ist im Kurs Biografie schreiben richtig. Neu ist „Cross-Skating“: Dabei geht es mit geländegängigen Rollschuhen in die Natur. Skikes, heißen diese Sportgeräte. (tns)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.