Reinigungsaktion in der Innenstadt

Freiwillige gesucht für Frühlingsputz in Hann. Münden

Jedes Jahr als Helfer bei der Aktion „Münden putzt sich raus“ dabei: die THW-Ortsgruppe Hann. Münden. Foto: privat

Hann. Münden. Hann. Mündens Bürgermeister Harald Wegener und die Mitarbeiter bitten wieder um Unterstützung bei der gemeinsamen Reinigungsaktion in der Innenstadt und in den Ortschaften: „Münden putzt sich raus" heißt es am Samstag, 16. April.

Ortsbürgermeister, die Vorsitzenden der örtlichen Vereine und Verbände, die Vertreter der Schulen und Kindergärten und die Vertreterinnen und Vertreter von öffentlichen und privaten Einrichtungen sind aufgerufen, ihren Stadt- oder Ortsteil von Unrat und achtlos weggeworfenen Abfällen in der freien Landschaft zu befreien.

In erster Linie sollen Bereiche gesäubert werden, die nicht regelmäßig durch die städtischen Mitarbeiter gereinigt werden oder gereinigt werden können, beschreibt es Agenda-Beauftragte Julia Bytom. Um die Uferbereiche kümmert sich der Verein der Fischfreunde.

Nach dem Einsatz laden die Mitglieder des Fischereivereins alle Helferinnen und Helfer zu einem Imbiss am Vereinsheim der Fischfreunde in der Speckstraße ein.

Alle, die sich am Stadtputz in Hann. Münden beteiligen möchten oder Ecken kennen, die gesäubert werden müssen, können sich unter Tel.: 05541 / 75 - 255  bei Julia Bytom melden. Wenn Gruppen sich direkt um bestimmte Bereiche kümmern wollen, ist es für die Agenda-Beauftragte sinnvoll, dies vorab zu wissen. Ansonsten kann aber auch jeder, der mitmachen möchte am Putztag um 9 Uhr zum Tanzwerder kommen: Dort ist Treffpunkt für alle Aktiven, die anhand von Plänen eingeteilt werden, an der Mühlenbrücke. Dort werden auch Müllbeutel ausgegeben. Wer vorab welche benötigt, wende sich bitte an Julia Bytom. Möglichst selbst mitbringen sollte jeder Arbeitshandschuhe, Müllzange oder andere Gerätschaften. In den Ortschaften sind die jeweiligen Ortsbürgermeister Ansprechpartner für alle, die mitmachen wollen. Bis etwa 13 Uhr wird die Jugendgruppe des THW mit den Gruppenleitern unterwegs sein, um in den Ortschaften an abgesprochenen Plätzen den Müll abzuholen. Sollte es dort zu Verzögerungen oder Fragen kommen, kann über Tel.: 05541/75-0 (Rathauswache) der Kontakt zur Agendabeauftragten und Organisatorin Bytom hergestellt werden.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.