Fridays-For-Future-Ortsgruppe Hann. Münden

Umwelt-Tag für Schulen und Kindergärten

+
Plakat bei einer der Fridays-For-Future-Demonstrationen in Hann. Münden. Jetzt wollen die Aktivisten auch auf andere Weise das Bewusstsein für die Umwelt schärfen. 

Einen Tag der Umwelt veranstaltet die Fridays-For-Future-Ortsgruppe Hann. Münden am Freitag, 27. September, von 8 Uhr bis 13 Uhr im Geschwister-Scholl-Haus in der Drei-Flüsse-Stadt.

Dazu eingeladen sind laut einer Mitteilung alle Mündener Schulen und Kindergärten. Im Anschluss daran will die Ortsgruppe ab 13.30 Uhr für Klimagerechtigkeit und ein nachhaltiges Handeln der Politik demonstrieren. 

Bei dem Umwelt-Tag soll den Kindern und Schülern durch verschiedene Aktionen die Möglichkeit geboten werden, sich mit den Themen Klima, Umwelt und Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen. „Die Themenbereiche werden altersgerecht und anschaulich dargestellt“, heißt es in einer Mitteilung.

Die folgenden Aktionen werden laut den Veranstaltern geboten:  Gemeinsamer Bau von Insektenhäusern mit dem Naturschutzbund (NABU),  Projekt „Kleidertausch“: Schüler können alte Kleidungsstücke mitbringen und diese gegen andere tauschen,  In Workshops werden alte Tops und T-Shirts in Taschen verwandelt und Tetrapacks zu Notizbüchern, Mit Helfern von „Hann. Münden blüht und summt“ werden neue Blühstellen angelegt und alte gepflegt, Spielerische Vermittlung der Themen „Mülltrennung“ und „CO2-Bilanz von Nahrungsmitteln“,  Ein Meeresbiologe von „Scientists for Future“ aus Göttingen wird einen Vortrag über das Thema „Auswirkungen des Klimawandels im Meer“ halten und: Die Göttinger Energieagentur bietet ebenfalls ein Projekt für die Teilnehmer.

Als Helferin hat sich laut den Veranstaltern auch die Grünen-Politikerin Viola von Cramon angekündigt. Sie ist seit 2019 Mitglied des Europäischen Parlaments. Zur Verpflegung während des Umwelttages steht regionales Essen bereit.

Helfer gesucht

Laut der Veranstaltungseinladung sucht die Fridays-For-Future-Ortsgruppe weitere Unterstützer, die am 27. September mithelfen möchten oder Anregungen für weitere Aktionen haben. Interessierte können sich mit einer E-Mail an sara.drubel@gmx.de an die Organisatoren wenden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.