Gewitter und Starkregen: Baum stürzte auf B 3 - sonst bisher Ruhe im Raum Münden

+

Hann.Münden. Trotz Gewitters und Starkregens ist die Verkehrslage im Raum Hann. Münden am Nachmittag nicht besorgniserregend. Mit fortdauerndem Regen mehren sich aber die Störungs-Meldungen. 

Die Polizei in Hann. Münden erklärte gegen 16 Uhr, dass auf der Bundesstraße 3 bei Mielenhausen ein Baum auf die halbe Fahrbahn gefallen sei. Verletzt wurde niemand.

Am Vogelsang trat der Eselsbach über seine Ufer. HNA-Leser Erich Langhnas hielt das Geschehen im Bild fest. Das Wasser trug Treibgut mit sich, das weggeräumt wurde, sobal dder Regen nachgelassen hatte.

Aktualisiert 17.58 Uhr

Auf der Bundesstraße 80 zwischen Hedemünden und Münden sind Steine vom Hang auf die Straße gefallen. Nach unbestätigtenMeldungen sollen zwei Pkw nahe der Autobahn beschädigt worden sein. In Gimte drückte der starke Regen mehrere Kanaldeckel nach oben.

Unwetter im Altkreis Münden - Kurz aber heftig

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.