Große KunstNetz-Schau in Hann.Münden: 36 Künstler stellen aus

+

Hann. Münden. Das Mündener KunstNetz lädt wieder zu seiner großen Vereinsausstellung im Februar ein: Da diese diesmal am 24. Februar beginnt, heißt sie bestechend einfach „FEB24".

Bis zum 26. Februar stellen 36 Künstlerinnen und Künstler ihre Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Fotografie, Bildhauerei und Installation aus.

Anlässlich der 25-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Hann. Münden und dem polnischen Kulm (Chelmno) werde das KunstNetz bereits zur FEB24 fünf Künstler der Partnerstadt begrüßen, kündigt Vorsitzender Uwe Hentze an. Weitere gemeinsame Aktionen sind geplant.

Wie schon im vergangenen Jahr findet die Ausstellung an zwei Standorten in Hann. Münden statt:

• In der Galerie „Eisen Meurer“, Marktstraße 11, und

• im „Künstlerhaus“, dem Domizil des Vereins, in der Speckstraße 7.

„Die Werkschau wird mit einer Vernissage um 19 Uhr in der Galerie Eisen Meurer eröffnet und ab 20 Uhr steht dann auch das Künstlerhaus den Besuchern offen“, so Uwe Hentze. Samstag und Sonntag seien dann beide Ausstellungsorte von 11 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt zu den Ausstellungen ist frei.

„Das Künstlerhaus ist in diesem Jahr wieder gut mit Präsentationen bestückt“, so Petra Graser, zweite Vorsitzende. „Die Vereinsvernissage ist bereits die zweite Ausstellung, derzeit sind 14 weitere geplant“.

An der FEB24 beteiligen sich: Helmut Becker, Gisela Bogumil, Pia Dehnhardt, Barbara Engelhardt, Anja Fehrensen, Aneli Fiebach, Petra Graser, Gabriele Greinke, Marion Grunwald, Uwe Hentze, Verena Herth, Franziska Illmer, Heike und Uwe Kahlert, Shanti I. Kassebom, Gunhild Lohmann, Siegfried Lotze, Reinhard und Sabine Magdeburg, Gabriele Meyer, Heike Möller, Mariarosa Ostan Herth, Renate Quellhorst, Helga Reimann, Susanne Schmitt, Daniela Schott, Claudia Schulte, Bruni Senger, Stephan Stange, Monika Westphal sowie fünf Künstler aus Kulm (Chelmno).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.