Lkw-Tank wurde aufgerissen

Große Metallteile auf A7 bei Hedemünden beschädigten 14 Autos

Hann. Münden.  Metallteile auf der Autobahn 7 bei Hedemünden haben am Mittwochabend mehr als ein Dutzend Wagen beschädigt. Der Tank eines Lkw wurde aufgerissen. 

Ein bislang unbekanntes Fahrzeug hat nach Polizeiangaben auf der A7 gegen 18 Uhr größere Metallteile verloren. Dadurch wurden zwischen der Anschlussstelle Hedemünden und dem Dreieck Drammetal insgesamt 14 Fahrzeuge beschädigt.

Wie die Polizei berichtet waren die beschädigten Wagen in fast allen Fällen Autos, die an der Front und teilweise am Unterbodenschutz beschädigt wurden.

Der Treibstofftank einer Sattelzugmaschine wurde außerdem durch die Metallteile auf der Fahrbahn aufgerissen. Der Lkw hielt an einer Raststättte. Dort lief Dieseltreibstoff aus, das die Freiwillige Feuerwehr Rosdorf band und auffing.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 7000 Euro. Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass die Teile von einem Last- oder Sattelzug beziehungsweise von einem Pkw-Anhänger herunter gefielen. 

Hinweise:Die Autobahnpolizei Göttingen bittet Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, sich unter Tel. 05 51/491 65 15 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.