Zick-Zack hoch und feiern

700 Fans bei Rock am Turm an der Tillyschanze in Hann. Münden

+
Ab in den Himmel: Finley und Fiona ließen Ballons steigen und hoffen nun, dass sie vom Finder eine Antwort bekommen.  

Hann. Münden - Erst Familienfest, dann Party für 700 Rockfans: Rock am Turm an der Tillyschanze ging ab. 

„Ich habe den Zick-Zack-Weg in 16 Minuten geschafft“, meinte ein junger Mann, als er an der Tillyschanze die letzte Stufe überwunden hatte. „Das ist sehr lange, ich war in zwölf Minuten oben“, antwortete sein Freund. Aber aus der Puste waren beide.

So wie den beiden jungen Männern ging es vielen Besuchern des Sommerfestes am Samstag auf der Tillyschanze, veranstaltet von der Schutz- und Fördergemeinschaft Tillyschanze. Wer lieber entspannt und ausgeruht das Fest besuchen wollte, der hatte sich für eine Fahrt mit dem Oldtimerbus der Reisegesellschaft Arnoldi vom Tanzwerder zum Turm und zurück entschieden.

Es waren überwiegend Familien, die den Sommertag über den Dächern der Stadt genossen. Während es sich die Eltern bei Leckereien vom Grill, zubereitet von freiwilligen Helfern der VR Bank in Südniedersachsen, und Getränken sowie Kaffee und Kuchen vom Tillyschanzen-Team gut gehen ließen, erlebten die Kinder Aktionen. Dafür hatten sich besonders die Arbeiter Samariter Jugend (ASJ) und die Feuerwehr engagiert.

Klebetattoos und Luftballonwettbewerb

Letztere waren mit einem großen Löschfahrzeug gekommen, das bei den Kindern Neugierde weckte. Spaß hatten die Mädchen und Jungen auch mit einer Kübelspritze. In die Fenster eines Holzhauses zu zielen, war gar nicht so einfach. Am Stand der ASJ hatten sich überwiegend Mädchen zum Schminken eingefunden, da war Eiskönigin Elsa der Renner. 

Klebetattoos mit Glitter kamen genauso gut an. Anschließend wurden die Kinder noch mit Popcorn von den ASJlern versorgt und konnten bei einem Luftballonwettbewerb mitmachen. Münzen, Perlen und Schmuck fanden die Jüngsten bei der Schatzsuche in einem Sandhaufen. Zwischendurch spukte das Turmgespenst und erzählte gruselige Geschichten.

Um den Erwachsenen auch ein wenig Programm zu bieten, lud Stadtführer Thorsten Schmook zu Turmführungen ein. Rund 300 Besucher kamen über Tag zum Sommerfest, teilte Heinz-Peter Schwarze, Schriftführer der Schutz- und Fördergemeinschaft Tillyschanze, mit. Und beim 10. Rock am Turm Open Air Konzert mit der Steven Stealer Band am Abend waren rund 700 Rockfans dabei. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.