Abschleppwagen angerückt

Hedemünden: Keine Parkmöglichkeiten am Bahnhof

Durchfahrt gesperrt: Am Bahnhof Hedemünden ist aktuell kein Durchkommen.
+
Durchfahrt gesperrt: Am Bahnhof Hedemünden ist aktuell kein Durchkommen.

Ärger in Hedemünden: Am Bahnhof bestehen keine Parkmöglichkeiten mehr. Selbst Bahnmitarbeiter kommen nicht mehr zur Arbeit.

Für Bahnnutzer, die mit ihrem Auto zum Bahnhof Hedemünden fahren, bestehen laut Ortsbürgermeister Udo Bethke zurzeit in der Nähe des Bahnhofsgebäudes keine Parkmöglichkeiten.

Private Straße nicht mehr nutzbar 

Das private Straßengrundstück sei für Autos der Reisenden und für die Fahrzeuge der Deutschen Bahn seit Montag, 29. Juni, nicht mehr nutzbar, teilte Bethke mit.

Ein bayrisches Unternehmen sei Eigentümer eines Teilstücks des Bahnhofsweges in Hedemünden sowie des ehemaligen Bahnhofsgebäudes.

"Im Auftrag des Eigentümers" sei durch Handzettel darauf hingewiesen worden, die Autos zu entfernen. Am Dienstag seien dann Abschleppwagen angerückt, um die noch parkenden Fahrzeuge zu entfernen. 

Ärgernis für Pendler 

Für die Nutzer der Bahn, die aus angrenzenden Orten nach Hedemünden kämen, um auf die Bahn umzusteigen, sei es ärgerlich, wenn vor Ort keine Parkmöglichkeit bestehe. Der Haltepunkt Hedemünden solle einen behindertengerechten Zugang zu den Gleisen erhalten. Für das Bahnhofsumfeld und die Schaffung von Parkplätzen sei die Stadt Hann. Münden zuständig.

Nach Beschwerden über den schlechten Zustand des Bahnhofsweges und des Umbaus hoffe der Ortsrat, dass die Verträge über den Kauf des privaten Straßenstücks bald unterschrieben würden, so der Ortsbürgermeister.

Bahnmitarbeiter beschwert sich 

Olaf Tobuschat, Mitarbeiter der Deutschen Bahn, kritisierte, dass die Mitarbeiter wegen der Straßensperrung ihren Arbeitsplatz nicht mehr mit dem Pkw erreichen könnten.

Zudem sei das Parkverbot durch den Eigentümer nur mit selbst geschriebenen Zetteln angekündigt worden. Am Dienstag sei dann plötzlich ein Großaufgebot an Abschleppwagen erschienen, die parkende Fahrzeuge einfach abgeschleppt hätten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.