Polizei sucht Zeugen

Hann. Münden: Auto brennt am Forstbotanischen Garten - Brandstiftung nicht ausgeschlossen

In Hann. Münden brannte am Forstbotanischen Garten ein Auto. Das Bild zeigt Feuerwehrleute beim Löschen
+
Am Forstbotanischen Garten in der Nacht zu Mittwoch (30.06.2021) ein Auto.

Ein Auto brannte am Forstbotanischen Garten in Hann. Münden. Die Feuerwehr musste dieses löschen. Brandstiftung könne laut Polizei nicht ausgeschlossen werden.

Update: Donnerstag, 01.07.2021, 13.17 Uhr: Hann. Münden – Die Polizei in Göttingen gibt neue Details zu einem brennenden Auto in Hann. Münden in der Mitscherlichstraße in der Nacht zu Mittwoch (30.06.2021) bekannt. Brandstiftung könne nicht ausgeschlossen werden, die Polizei sucht außerdem einen unbekannten Mann.

Raub der Flammen: Ein Auto brannte in Hann. Münden.

Polizei: Brandstiftung in Hann. Münden nicht ausgeschlossen

Wie bereits berichtet, brannte in der Nähe des Forstbotanischen Gartens ein Auto, genauer ein Ford C-Max. Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden gegen 4 Uhr alarmiert, die Polizei geht von einem Brandausbruch gegen 3.45 Uhr aus. Aufgrund erster Erkenntnisse wird Brandstiftung als Auslöser nicht ausgeschlossen, heißt es weiter. Laut Polizeiangaben soll sich ein unbekannter Mann mit freiem Oberkörper am Brandort aufgehalten haben. Dieser sei über die Bahnhofsstraße in Richtung Bahnhofsstraße weggelaufen.

Das Feuer könnte außerdem im Zusammenhang mit einem weiteren Fall stehen: Auf einem Parkplatz im benachbarten Werraweg wurde in derselben Nacht ein Fiat Spider Cabrio mutwillig beschädigt, heißt es weiter. Dabei könne über die Schadenshöhe noch keine Angaben gemacht werden.

Hann. Münden: Mann lief von Brandort weg

Die Feuerwehr Hann. Mündens berichtete, dass bei dem Brand des Fords ein Übergreifen der Flammen auf den benachbarten Forstbotanischen Garten verhindert werden konnte.

Zeugen und Hinweise:

Polizei Hann. Münden: 0 55 41/95 10

Erstmeldung: Mittwoch, 30.06.2021, 14.32 Uhr: Hann. Münden - Unter „schwerem Atemschutz“ hat die Feuerwehr Hann. Münden in der Nacht zu Mittwoch (30.06.2021) ein brennendes Auto gelöscht. Laut Feuerwehrbericht wurden die Einsatzkräfte um 4 Uhr zur Mitscherlichstraße am Grotefend Gymnasium gerufen.

Hann. Münden: Feuerwehr verhindert Übergreifend er Flammen

„Ein Übergriff der Flammen auf den angrenzenden Forstbotanischen Garten konnte verhindert werden“, heißt es in der Mitteilung. Die Brandursache ist laut Polizei noch ungeklärt. (Kim Henneking / Jens Döll)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.