1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden
  4. Hann. Münden

Rock-Band MSAS aus Hann. Münden stellt neues Album vor

Erstellt:

Von: Jens Döll

Kommentare

More Songs About Sex im Jahr 2022. Sie liefern ein neues Album ab. Von links: Lutz Prößdorf (Bassist), Andreas Drücke (Bassist), und Stefan Kletetzka (Gitarrist).
More Songs About Sex im Jahr 2022. Sie liefern ein neues Album ab. Von links: Lutz Prößdorf (Bassist), Andreas Drücke (Bassist), und Stefan Kletetzka (Gitarrist). © Yannick Abel

Die Hann. Mündener Band MSAS stellt neues Album mit einem Konzert vor. Nach langer Pause melden sie sich auf der Freilichtbühne am Tannenkamp zurück.

Hann. Münden – Mehr Lieder über eine schöne Nebensache auf der Welt. Das ist sinngemäß der Name einer Band aus Hann. Münden, die am Freitag, 24.06.2022, auf der Freilichtbühne am Tannenkamp ihr neues Album vorstellt. „More Songs About Sex“ (MSAS) ist ein Mündener Urgestein.

Hann. Münden: Band stellt Album mit Konzert vor

Bereits in den 1980er-Jahren gegründet, machen Andreas Drücke (Bassist), Lutz Prößdorf (Bassist) und Stefan Kletetzka (Gitarrist) zusammen schnellen, rotzigen Punkrock. Selbst nennen sie ihren Sound „Post-Punk-Pre-Grunge“, eine Kombination aus Punkrock, der aus England kommt und schnellen Sound beinhaltet, und Grunge, eine Stilrichtung der 1990er-Jahre, der für düstere Stücke steht und deren bekanntester Vertreter die Bands Nirvana und Peral Jam sind.

Aber ihr Stil hat etwas Eigenes, er liegt zwischen diesen beiden Musikrichtungen. Ihre Texte sind in englischer Sprache und selbst geschrieben. Die Lieder sind meistens kurz und knackig. Musikalische Inspiration stammt von den Beatles, Black Sabbath, Pink Floyd, Led Zeppelin und jede Menge mehr.

Inspiration für die Texte sei das Leben, sagten die Musiker in einem Gespräch mit unserer Zeitung im vergangenen Jahr in ihrem Proberaum im „Eiskeller“ in Mündens Altstadt. „Wir singen über das Leben, über Frauen, über Partnerschaft, Trennungen, Freundschaft“, so Bassist Lutz Prößdorf.

„Regional fand die Band schnell viele Fans, das erste Kassetten Demo ruckzuck ausverkauft, erste Auftritte im legendären „alten“ Spot in Kassel, Sampler Beiträge, die erste Mini LP (Long Player) und ein Fernsehauftritt im Hessischen Rundfunk (HR) waren einige Stationen auf ihrem Weg. Nach den Aufnahmen für die zweite Vinyl Scheibe endetet dieser Weg jedoch relativ abrupt“, beschreibt Stefan Kletetzka den Werdegang. Die Band lebte sich auseinander. Zum 30-jährigen Geburtstag fanden sich die „More Songs“ nach 28 Jahren Pause wieder zusammen.

„Love Rules“ hießt die neue Platte von MSAS

Nun kommt ihr neues Werk, das im August 2021 im Tonstudio entstanden ist: „Love Rules“ heißt die Platte, die auf der Freilichtbühne ab 19.30 Uhr präsentiert wird. Kletzka dazu: „Das musikalische Spektrum wurde Richtung Grunge und Prog Rock erweitert, aber auch die bewährten Stilmittel kommen nicht zu kurz.“

Die CD ist auf 100 Stück limitiert. Allerdings, damit niemand leer ausgehen muss, wird das Werk auf allen gängigen Streaming-Plattformen, wie Spotify, angeboten.

Einlass ist ab 18.30 Uhr, den musikalischen Start macht ab 19.30 Uhr die Göttinger Band „Nancy and I“. Sie bieten „knallenden“ Punkrock. „Konzerte in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und Belgien haben sie abgeliefert. In der aktuellen Besetzung spielen sie seit 2006 und fackeln ihr musikalisches Feuerwerk ab“, so Kletetzka. Die Höhe des Eintritts dürfen die Besucher selbst bestimmen. (Jens Döll)

Zum musikalischen Fest „Tod und Sterben in der Rockmusik“ spielte die Formation unter dem Namen „More Songs About Life And Dead

Weitere Bands aus Münden

Eine ganz andere Art von Musik, nämlich harten Metal mit deutschen Texten, spielt die Band „Die Legende von Nord“, von denen einige Mitglieder auch aus dem Raum Hann. Münden kommen. Rapper T.G.I. Epic. aus Münden war sogar schon bei Pro 7 zu sehen.

Auch interessant

Kommentare