1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden
  4. Hann. Münden

Hann. Münden beendet Lichterzauber: Lichtfiguren ziehen ins Sommerquartier

Erstellt:

Von: Kira Müller

Kommentare

Die Schwäne auf dem Szeneplatz zwischen Rathaus und St. Blasius-Kirche wurden abgebaut. Hier im Bild: Sascha Meyer vom Versorgungsbetrieb.
Die Schwäne auf dem Szeneplatz zwischen Rathaus und St. Blasius-Kirche wurden abgebaut. Hier im Bild: Sascha Meyer vom Versorgungsbetrieb. © Fabian Diekmann

Der Lichterzauber in Hann. Münden ist beendet. Die Figuren, die seit November in der Altstadt standen, sind abgebaut und ziehen in ihr Sommerquartier.

Hann. Münden – Die Lichter gehen aus: Die Lichtfiguren, die seit dem 25. November in der Altstadt zu sehen waren, wurden abgebaut.

Viele der Figuren wurden vom Team der Versorgungsbetriebe Hann. Münden (VHM) bereits vor einiger Zeit entfernt. Nun waren unter anderem noch die Schwäne auf dem Szeneplatz zwischen Rathaus und St. Blasius-Kirche dran, in ihr Sommerquartier umzuziehen.

Die Leuchtfiguren wurden jeden Abend angeschaltet und mit energiesparenden LED-Leuchten illuminiert. Daher hätten sie nur einen geringen Stromverbrauch, so die VHM. Den ersten Winterzauber gab es im Jahr 2020. Hier im Bild: Sascha Meyer vom Versorgungsbetrieb. (Kira Müller)

Auch interessant

Kommentare