Preis in Niedersachsen

Hann. Münden: Buchhandlung Winnemuth ist „Buchhandlung des Jahres“

Julia Erlen ist die Inhaberin der Buchhandlung Winnemuth in Hann. Münden
+
Julia Erlen, Inhaberin der Buchhandlung Winnemuth.

Die Buchhandlung Winnemuth in Hann. Münden wurde zur „Buchhandlung des Jahres 2021“ gewählt. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert

Hann. Münden – Die Buchhandlung Winnemuth in Hann. Mündens Rosenstraße ist als niedersächsische „Buchhandlung des Jahres 2021“ geehrt worden. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert, wie Kulturminister Björn Thümler (CDU) am Freitag in Hannover mitteilte. Das Ministerium und der Landesverband Nord des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels verleihen die Auszeichnung jährlich an Buchläden, die sich besonders für die Leseförderung und Literaturvermittlung in ihrer Region einsetzen.

Die Inhaberin Julia Erlen habe die Buchhandlung im vergangenen Jahr mitten in der Pandemie übernommen und damit das Fortbestehen der einzigen Buchhandlung in der Stadt gesichert, sagte Thümler. Deren Zukunft sei nach dem Tod der Gründerin monatelang ungewiss gewesen. (Jens Döll mit epd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.