Feuerwehreinsatz

Feuer in öffentlicher Toilette in Hann. Münden: Mülleimer brannte

+
Feuerwehreinsatz: In der öffentlichen Toilette an der Rotunde brannte es, wegen des starken Rauchs konnten die Feuerwehrleute nur unter Atemschutz in das Gebäude gehen.

Hann. Münden. Die Feuerwehr wurde am Dienstag um 16.56 Uhr zu einem Brand in der öffentlichen Toilette an der Rotunde gerufen, berichtet Stefan Rasche, stellvertretender Ortsbrandmeister von Hann. Münden.

Die Herrentoilette sei derart stark verraucht gewesen, dass die Feuerwehr unter Atemschutz vorgehen musste. Bei der Erkundung durch den Angriffstrupp wurde der Brand eines Mülleimers festgestellt, der mit einem Kleinlöschgerät gelöscht werden konnte.

Wegen der starken Rauchentwicklung musste anschließend ein Druckbelüfter eingesetzt werden, um das Gebäude rauchfrei zu bekommen. Der Einsatz habe etwa 45 Minuten gedauert. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.