Umgestürzte Bäume

Hann. Münden: Feuerwehr rückt zu Einsätzen nach Sturm aus

Die Feuerwehr Hann. Münden rückte zum Sturmeinsatz auf der Autobahn 7 aus.
+
Die Feuerwehr Hann. Münden rückte zum Sturmeinsatz auf der Autobahn 7 aus.

Hann. Münden – Die Sturmtiefs Klaus und Luis haben der Hann. Mündener Kernstadtfeuerwehr am vergangenen Wochenende zwei Einsätze beschert.

Am Freitag gegen 6.30 Uhr versperrte ein umgestürzter Baum am Kasparsbaumweg in Hann Münden die Zufahrt zu einem Seniorenheim.

Am Samstag gegen 18.30 Uhr bat dann die Autobahnpolizei Göttingen um Hilfe: Zwei Bäume waren an der Autobahn 7 in Fahrtrichtung Süden zwischen der Werratalbrücke und der Anschlussstelle Lutterberg umgestürzt und ragten in die Fahrbahn hinein.

In beiden Fällen hat die Feuerwehr Hann. Münden die Motorkettensäge eingesetzt und die Bäume beseitigt sowie anschließend die Fahrbahn gereinigt. Das teilte die Feuerwehr Hann. Münden mit. (Thomas Schlenz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.