Hochbad Münden und Erlebnisbad Dransfeld bereit

Freibäder im Altkreis Münden starten in die Saison

+
Bereiten das Mündener Hochbad auf den Saisonauftakt am 4. Mai vor: Die Mitarbeiter Georg Dutenhöfer und Frank Michel vor dem noch leeren Schwimmbecken

Altkreis Münden. Nach 2018 hoffen die Freibäder in der Region erneut auf einen Rekordsommer. Die ersten Zahlen bei den Dauerkartenverkäufen scheinen diesen Trend bereits zu belegen.

Sandra Nothnagel, Betreiberin des Mündener Hochbades bestätigt, dass bereits jetzt doppelt so viele Dauerkarten wie im vergangenen Jahr zur gleichen Zeit verkauft worden seien. Bisher seien es schon 40 gewesen. Im gesamten Jahr 2018 seien 90 Familienkarten verkauft worden, so Nothnagel.

Im Mündener Hochbad laufen aktuell die letzten Vorbereitungen vor der Saisoneröffnung. Das Wasser wird bereits in die Becken gelassen. Drei Tage und Nächte dauert es, bis die 2300 Kubikmeter des Hauptbeckens gefüllt sind. Drei Festangestellte und eine Saisonarbeitskraft kümmern sich darum, dass alles reibungslos funktioniert. Am Samstag, 4. Mai, um 7 Uhr beginnt dann der Badebetrieb. Neu sind in diesem Jahr zwei große Outdoor-Trampoline, die für einen Euro genutzt werden können. „Wenn es das Wetter zulässt, werden wir, wie bereits im vergangenen Jahr, an einzelnen Tagen länger geöffnet haben“, erklärt Jens Steinhoff von den Versorgungsbetrieben Hann. Münden (VHM). Über die verlängerten Öffnungszeiten werde man rechtzeitig informieren. 76 000 Besucher habe man in der vergangenen Saison gezählt, so Steinhoff weiter. 2019 hoffe er, auch angesichts guter Wetterprognosen, auf einen noch stärkeren Besucherandrang. Die Betreiberfamilie Nothnagel hat bereits zwei größere Veranstaltungen im Blick: Am 30. Juni ab 15 Uhr ist auf dem Gelände des Bades ein Konzert mit der Gruppe „Hexaphonics“ geplant.

Zu Beginn der Sommerferien findet am 5. Juli ab 18 Uhr eine „School is out-Party“ statt. Zudem soll in diesem Jahr das 60-jährige Bestehen des 1959 eingeweihten Bades am Rattwerder gefeiert werden. Genauere Informationen zur Feier sollen laut VHM noch folgen.

Das Erlebnisbad in Dransfeld startet am Samstag, 18. Mai, in die Saison.

Öffnungszeiten und Preise

Das Hochbad Münden ist ab Samstag, 4. Mai, 7 Uhr, geöffnet. Danach läuft der Badebetrieb täglich von 7 bis 19.30 Uhr. Der Kassenschluss ist eine Stunde vor Schließung. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 3,40 Euro, ermäßigt zwei Euro. Das Erlebnisbad Dransfeld hat ab Samstag, 18. Mai, Montag bis Freitag von 11.30 bis 20 Uhr und an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Ab Juni gelten abweichende Öffnungszeiten. Eintritt: 3,40 Euro (ermäßigt 1,70 Euro).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.