1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden
  4. Hann. Münden

Hann. Münden: Großer Andrang an der Freilichtbühne

Erstellt:

Von: Petra Siebert

Kommentare

Gabi Becker, Jutta Kock und Gudrun Hoppe (nicht auf dem Foto Elfriede Bühler) hatten Spaß beim Präsentieren und Verkaufen ihrer selbst gefertigten Dinge.
Gabi Becker, Jutta Kock und Gudrun Hoppe (nicht auf dem Foto Elfriede Bühler) hatten Spaß beim Präsentieren und Verkaufen ihrer selbst gefertigten Dinge. © Petra Siebert

Der Frühlingsmarkt lockte zahlreiche Besucher an den Kattenbühl in Hann. Münden. Etwa 500 Besucher waren vor Ort, und schauten sich die Stände an.

Hann. Münden – „Die Standbetreiber waren zufrieden und wir als Verein auch“. Das sagte Rudi Benkelberg, zweiter Vorsitzender des Fördervereins zum Erhalt und zur Wiederherstellung der historischen Freilichtbühne am Kattenbühl, am Ende des Frühlingsmarktes. Bei Sonnenschein haben, nach Darstellung von Benkelberg, rund 500 Besucher den Weg zum Frühlingsmarkt in Waldatmosphäre gefunden.

Hann. Münden: Frühlingsmarkt am Kattenbühl

Stände mit Handarbeiten, Dekoartikeln, Schmuck, Bilder, Bastelarbeiten, Kunsthandwerk und Frühlingsfloristik kamen bei den Besuchern gut an.

Frühlingsmarkt mitten im Wald. Vormittags waren es nicht so viele Besucher, doch am Nachmittag strömten Interessierte zum Frühlingsmarkt auf der Freilichtbühne.
Frühlingsmarkt mitten im Wald. Vormittags waren es nicht so viele Besucher, doch am Nachmittag strömten Interessierte zum Frühlingsmarkt auf der Freilichtbühne. © Petra Siebert

Aber auch die Aussteller hatten ihre Freude am Verkauf und an Gesprächen mit den Besuchern. So auch einige Frauen aus Reinhardshagen. Solarlampen und Leuchtelemente für den Garten, Holzdekorationen, Drahtblumen, Kissen in verschiedenen Formen, Stofftiere und viele Näharbeiten fanden viele Abnehmer. Die Frauen treffen sich regelmäßig, um zusammen schöne Dinge herzustellen, bercihten sie.

Ihrer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Sie bieten ihre Waren auch an zwei Tagen in der Woche in einem Kreativ-Lädchen in Reinhardshagen an. Der Förderverein der Waldbühne hat die Gäste mit Getränken und Gegrilltem verwöhnt. (Petra Siebert)

Auch interessant

Kommentare