Böschung stand in Flammen

Funken setzten Hang in Brand – Hubschrauber im Einsatz

+
Schwierige Wasserversorgung: Etwa einen Kilometer von Bonaforth entfernt haben die Tanklöschfahrzeuge ihr Wasser in ein 10 000 Liter Becken abgegeben. Ab hier waren es 600 Meter bis zur stärksten Brandstelle.

120 Feuerwehrleute haben am Samstag mehrere Böschungsbrände entlang der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele gelöscht, die sich örtlich zu Waldbränden entwickelt hatten.

Dabei erhielten sie Unterstützung von zwei Hubschraubern. Ersten Ermittlungen zufolge hatte die defekte Bremse eines Güterzuges einen Funkenflug verursacht, der die Böschungen im Brand setzte, berichtet die Bundespolizei.

„Es war ein schwieriges Unterfangen“, sagt Einsatzleiter Carsten Dorner, stellvertretender Stadtbrandmeister von Hann. Münden. Die sechs Brandstellen erstreckten sich demnach auf einem Gebiet von bis zu 10 000 Quadratmetern. Der erste Böschungsbrand wurde unterhalb des Galgenbergs in Hann. Münden gelöscht, die weiteren befanden sich im Raum Bonaforth im Bereich der Kleinen Wemme.

Es gab mehrere Brandstellen entlang der Zugstrecke

Die Löscharbeiten seien für die Einsatzkräfte durch den schlecht befestigten Feldweg unterhalb des Bahndamms erschwert worden, der in einer Sackgasse mündet. Es wurde ein 1,2 Kilometer langer Pendelverkehr nach Bonaforth eingerichtet, der für die Fahrzeuge nur im Einbahnstraßensystem befahrbar gewesen sei, berichtet Dorner. Zusätzlich wurde eine 1500 Meter lange Wasserversorgung zur Fulda aufgebaut. „Das Feuer fraß sich den Hang hinauf, das ist immer beschwerlich. Denn da liegt viel Windbruch, das bedeutet viel Handarbeit, eine sehr schweißtreibende Angelegenheit“, sagt Dorner. Weil das Gelände so unzugänglich war, benötigte die Feuerwehr die seltene Unterstützung aus der Luft. „Das hat uns sehr geholfen.“ 

Ein Hubschrauber löschte die Brände aus der Luft. 

Aufgrund der Niederschläge der vergangenen Tage sei der Wald nicht ganz so trocken gewesen wie noch vor zwei Wochen. Eine Waldbrandgefahr bestünde weiterhin. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Hann. Münden, Wiershausen, Volkmarshausen, Bonaforth, Gimte, Hemeln, Lutterberg, Landwehrhagen, Speele, Uschlag, Escherode, Sichelnstein und Dransfeld. Sie erhielten Unterstützung durch das THW, das Notfallmanagement der Deutschen Bahn und wurden vom Deutschen Roten Kreuz mit Essen und Trinken versorgt. Auch Bürgermeister Harald Wegener war vor Ort und machte sich ein Bild von der Lage. 

Fotos: Funken setzten Hang in Brand - Hubschrauber im Einsatz

Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. © Einsatzleiter Carsten Dorner/nh
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. © Einsatzleiter Carsten Dorner/nh
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. © Einsatzleiter Carsten Dorner/nh
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. © Einsatzleiter Carsten Dorner/nh
Feue
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. © Einsatzleiter Carsten Dorner/nh
Feuer auf der Bahnstrecke zwiscen
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. © Einsatzleiter Carsten Dorner/nh
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. Zwei Hubschrauber im Einsatz.
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. © Einsatzleiter Carsten Dorner/nh
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. © Einsatzleiter Carsten Dorner/nh
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken.
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. © Einsatzleiter Carsten Dorner/nh
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. Zwei Hubschrauber im Einsatz.
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. © Einsatzleiter Carsten Dorner/nh
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. Zwei Hubschrauber im Einsatz.
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. © Einsatzleiter Carsten Dorner/nh
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. Zwei Hubschrauber im Einsatz.
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. © Einsatzleiter Carsten Dorner/nh
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. Zwei Hubschrauber im Einsatz.
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. © Einsatzleiter Carsten Dorner/nh
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. Zwei Hubschrauber im Einsatz.
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. © Einsatzleiter Carsten Dorner/nh
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. Zwei Hubschrauber im Einsatz.
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. © Einsatzleiter Carsten Dorner/nh
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. Zwei Hubschrauber im Einsatz.
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. © Einsatzleiter Carsten Dorner/nh
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. Zwei Hubschrauber im Einsatz.
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. © Einsatzleiter Carsten Dorner/nh
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. Zwei Hubschrauber im Einsatz.
Feuer auf der Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele am 9. Mai 2020. Die Bremse eines Güterzugs war defekt und sprühte Funken. © Einsatzleiter Carsten Dorner/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.