Volkstrauertag

Gedenken an die Opfer der Weltkriege um Hann. Münden

+
Ermahnung: Auch dieses Jahr wird Stadtarchivar Stefan Schäfer die Kranzniederlegung mit Worten begleiten.  

Am Volkstrauertag, Sonntag, 17. November, wird der Opfer der Weltkriege und des Nationalsozialismus gedacht. Eine Übersicht zu den Gedenkfeiern.

Stadt Hann. Münden:

Ökumenischer Gottesdienst unter Mitwirkung der katholischen, der evangelisch-lutherischen und der evangelisch-reformierten Kirchengemeinden, Ausrichter ist die katholische Kirchengemeinde.

Beginn ist um 10.30 Uhr in der katholischen Kirche in der Böttcherstraße 6, anschließend Gedenkveranstaltung an der Rotunde gegen 11.30 Uhr.

Die Ansprache mit anschließender Kranzniederlegung wird von Bürgermeister Harald Wegener gehalten. Eine musikalische Umrahmung erfolgt durch den Bläserkreis der Stadtkirchengemeinde. Im Anschluss an diese Gedenkveranstaltung findet an der Südseite der Rotunde eine Kranzniederlegung mit Stadtarchivar Stefan Schäfer am Mahnmal der Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft statt.

Bonaforth:

Der Ortsrat Bonaforth und Chorgemeinschaft laden zur gemeinsamen Gedenkveranstaltung ein. Treffen ist um 11.30 Uhr am Ehrenmal, bei schlechtem Wetter im Gemeinderaum des Dorfgemeinschaftshauses. Verlauf: Liedvorträge der Chorgemeinschaft, Ansprache und Kranzniederlegung.

Gimte:

Treffen der Abordnungen der örtlichen Vereine um 10.45 Uhr am Ehrenmal vor der Marienkirche.

Um 11 Uhr Rede durch Ortsbürgermeister Peter Katzwinkel, musikalische Umrahmung durch den Gemischten Chor Gimte sowie durch den Posaunenchor Gimte/Hedemünden, anschließend Kranzniederlegung.

Hedemünden:

Die Gedenkfeier zum Volkstrauertag in Hedemünden findet um 9 Uhr vor dem Ehrenmal an der Michaeliskirche statt. Es wirken mit: Posaunenchor, Freiwillige Feuerwehr, Kyffhäuserkameradschaft, Reservisten und der Hedemündener Ortsrat.

Hemeln:

Die gemeinsame Gedenkfeier der Ortsteile Hemeln, Glashütte und Bursfelde findet in diesem Jahr um 11 Uhr im Dreschschuppen statt. Umrahmt wird die Feierstunde vom Musikexpress, dem Männergesangverein „Concordia“ und den Abordnungen der Hemelner Vereine und Verbände.

Im Anschluss erfolgt die Kranzniederlegung an den Ehrenmalen in Hemeln und Bursfelde.

Oberode:

Der Ortsrat Oberode lädt zur Gedenkveranstaltung am Ehrenmal ab 9.30 Uhr ein. Mitglieder der Feuerwehr sowie des Schützenvereins stellen die Ehrenwache. Gesangverein und Bläserchor umrahmen die Veranstaltung. Im Anschluss Gottesdienst in der Trinitatis-Kapelle ab 10 Uhr.

Volkmarshausen:

Gedenkveranstaltung des Ortsrats ab 11.45 Uhr am Volkmarshäuser Ehrenmal.

Vorgesehen ist eine kurze Rede, anschließend erfolgt die Kranzniederlegung. Musikalisch umrahmt wird die Feierstunde durch den Gimter Posaunenchor.

Alle Veranstaltungen finden am Sonntag, 17. November, statt. 

An den "stillen" Feiertagen gelten besondere regeln für alle Bürgerinnen und Bürger. Das Ordnungsamt informiert hierzu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.