Polizei berichtet

Hann. Münden: Großbrand am Aegidiiplatz brach im Ärztehaus aus

Spur der Verwüstung: Der Großbrand in Hann. Münden am Aegidiiplatz hinterließ große Verwüstung. Die Polizei ermittelt zur Brandursache
+
Spur der Verwüstung: Der Großbrand in Hann. Münden am Aegidiiplatz hinterließ große Verwüstung. Die Polizei ermittelt zur Brandursache

Der Großbrand in Hann. Münden vor zwei Wochen bewegte die Stadt. Die Ermittlungen dauern an. Fest steht laut Polizei nun: Das Feuer brach nicht in der Wäscherei-Annahmestelle aus, sondern im Erdgeschoss des angrenzenden Ärztehauses.

Der Brand an der Straße Aegidiiplatz in der Altstadt von Hann. Münden vor zwei Wochen ist nicht in der Wäscherei-Annahmestelle ausgebrochen, sondern im Erdgeschoss des angrenzenden Ärztehauses. Das teilte Jasmin Kaatz, Sprecherin der Polizeiinspektion Göttingen, mit. Bisher galt Wäscherei-Annahmestelle, als der Ort, von dem sich die Flammen ausgebreitet haben.

Aufräum- und Abrissarbeiten in Hann. Münden gehen weiter

Noch nicht abschließend geklärt sei die Brandursache. Gestern hatten Ermittler der Mündener Polizei und von der Brandursachenkommission des Landeskriminalamtes die Brandstelle noch einmal untersucht. Auch die Aufräum- und Abrissarbeiten gingen am Freitag weiter. (Ekkehard Maaß)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.