1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden
  4. Hann. Münden

Helfende Hände für DKKD-Festival in Hann. Münden gesucht

Erstellt:

Von: Jens Döll

Kommentare

Haus an der Langen Straße, das im Schaufenster Werbung für das DKKD-Festival hat.
DKKD-Festival in den alten Häusern der Stadt. Nun werden Helfer gesucht, die vor, während und nach dem Kulturfestival mitwirken wollen. © Jens Döll

Das DKKD-Team in Hann. Münden sucht nach Freiwilligen für das Kulturfest. Das Festival findet von 01. bis 09.10.2022 statt. Bewerbungen werden angenommen.

Hann. Münden – Kunst in alten Fachwerkhäusern. Das bietet das DenkmalKunst-Kunst-Denkmal-Festival in Hann. Münden, das dieses Jahr im Oktober stattfindet. Die Vorbereitungen laufen auch Hochtouren, in nicht mal 100 Tagen ist es soweit. Laut dem Ausrichterverein DenkmalKunst sind seit eineinhalb Jahren 50 Freiwillige bei der Planung des Festivals, das von 1. bis 9. Oktober geht, involviert.

Hann. Münden: Freiwillige für Festival gesucht

„Diese 50 Personen sind mächtig am Schwitzen, und dies liegt nicht an den sommerlichen Temperaturen“, heißt es Britta Köwing, die das Helferteam koordiniert. Sollbedeuten, es werden weitere Helfer gesucht. Beim letzten DKKD-Festivals waren laut Verein 150 Helferinnen und Helfer beteiligt. „Für viele Aufgaben sind keine besonderen Qualifikationen nötig“, sagt Britta Köwing. „Wichtig sind Zuverlässigkeit und Kontaktfreude. Ab sofort ist jede zusätzliche Hand willkommen.“

Für verschiedene Bereiche wird nun gesucht. So Anbieter von Künstlerquartieren. Dafür bieten sich Gästezimmer und Ferienwohnungen an. Auch die „DKKD-Task-Force“„ sucht Mitstreiter. Diese reinigt und richtet Gebäude her und putzt Schaufensterscheiben im Vorfeld. Auch Aufbauhilfe vor dem Festivalstartgehören zu den Aufgaben.

Während des Festivals helfen sie an Infoständen und bei Veranstaltungen in Stadt und Umland, Hängen von Plakate und Bannern auf. Nach dem Programm wird dann noch aufgeräumt. Aufsichten für Denkmäler, Veranstaltungsorte, Info- und Servicepoints sowie an der geplanten mobilen Kaffeebar werden auch benötigt.

Hann. Münden: DKKD-Festival wird mit Video-Clip

„Alte und junge, neue und erfahrene Helferinnen und Helfer melden sich bitte baldmöglichst per E-Mail über orgateam@denkmalkunst-kunstdenkmal.de“, heißt es vom Ausrichterverein. Auch telefonisch kann man unter der Nummer 0 55 46/96 00 69 (Anrufbeantworter) Interesse bekunden. Auf dem Anrufbeantworten sollen die Kontaktdaten hinterlassen werden, das Orga-Team werde sich telefonisch rückmelden und alles Weitere besprechen.

Das diesjährige DKKD-Festival ist die siebte Auflage des Kunst- und Kulturfestes in der Altstadt von Hann. Münden. Laut den Veranstaltern haben 130 regionale und überregionale Künstler zugesagt. Das Programm konzentriert sich auf alte Fachwerkbauten. Neben den Ausstellungen wird es auch ein Abendprogramm geben, das aus Musik, Kabarett und Comedy besteht. Dieses Jahr sollen auch Schüler und junge Menschen im Allgemeinen die Chance bekommen, sich auf dem Festival zu beteiligen.

In welchen Gebäuden genau die einzelnen Ausstellungen und Programmpunkte stattfinden sollen, werde laut Festivals-Pressesprecherin Esther Niederhammer in Kürze bekannt gegeben. Um das Treiben zu bewerben, wurde eigens ein Kurzfilm gedreht, der unter anderem im Mündener Kino gezeigt wird. Auch auf der Internetseite des Ausrichtervereins ist der Film zu sehen. (Jens Döll)

Auch interessant

Kommentare