Mutter schrieb die Trucker im Internet an

Ein Truck-Konvoi zum 5. Geburtstag: Lkw-Fahrer erfüllten Maximilian großen Wunsch

+
Ein strahlendes Geburtstagskind: Für Maximilian, hier im Arm seiner Mutter Monique Jahn, ging ein Wunsch in Erfüllung, er durfte in einem richtig großen Lkw mitfahren.   

Hann. Münden. Den Tag vor seinem fünften Geburtstag wird Maximilian aus Neumünden nie vergessen: Er wurde von 13 Trucks abgeholt und durfte im ersten Fahrzeug des Konvois durch Hann. Münden mitfahren.

Da staunte der Junge nicht schlecht, als es am Samstag um die Mittagszeit vor seinem Zuhause plötzlich ein Hupkonzert gab und 13 Zugmaschinen samt Fahrer vor seiner Tür standen. Das ganze musste wegen des Sonntagsfahrverbots für Lkw in Deutschland einen Tag vor Maximilians Geburtstag stattfinden, aber so konnte der Junge diesen besonderen Tag gleich zwei Mal feiern. Das hatte sich Maximilian zu seinem Ehrentag gewünscht: Einmal in einem richtigen Truck mitzufahren.

Daraufhin schrieb Mama Monique Jahn über das Internet eine Nachricht an die Gruppe „Trucker halten zusammen“ und kam so in Kontakt mit Lkw-Fahrer Patrick Hartmann. Für den war sofort klar, dass er und seine Kollegen, allen voran Tino Haske, dem Jungen seinen Geburtstagswunsch erfüllen würden.

Allerdings erwies sich das Ganze als gar nicht so einfach. Die Speditionen der Fahrer mussten zustimmen, dass die außerplanmäßige Strecke mit den Fahrzeugen gefahren werden durfte, die Fahrer mussten frei bekommen und die Stadt Hann. Münden musste ebenfalls ihre Zustimmung geben. In Hann. Münden musste ein Platz gefunden werden, wo die Fahrzeuge hinterher Aufstellung nehmen konnten, dafür wählten sie den Weserpark, und auch für die Verpflegung der Fahrer musste gesorgt werden, das übernahm Bernd Reif aus Kassel mit seinem Food Truck.

Einige der Truck-Fahrer legten extra für die besondere Geburtstagsüberraschung eine Strecke von 600 Kilometern zurück. Doch die Mühen haben sich gelohnt: Überrascht wurde nicht nur Maximilian, sondern auch dessen Mutter: „Ich hatte mit zwei oder drei Fahrzeugen gerechnet, aber ganz sicher nicht mit so vielen“, so Monique Jahn, die selbst ganz aufgeregt war, denn die Liebe zu Trucks und großen Autos hat Maximilian von ihr. Sie macht gerade ihren Lkw-Führerschein. Als ganz besondere Überraschung hatten Patrick Hartmann und seine Kollegen zwei besondere Ehrengäste mit dabei: Piet Hackmann und Daniel Schewe aus der TV-Serie „Die Asphalt Cowboys“ (DMAX) waren mit nach Hann. Münden gekommen, um Maxi und seine Familie zu überraschen. Die beiden sind Mitglieder der Facebook-Gruppe, man kennt sich in der großen „Truckerfamilie“.

Prominenter Besuch: Piet Hackmann und Daniel Schewe von der TV-Serie „Die Asphalt Cowboys“ waren auch mit dabei.

Maximilian musste gesundheitlich schon so einiges durchmachen, darum war es seiner Familie so wichtig, ihm diesen Wunsch zu erfüllen. „Das hat er sich verdient“, so Mama Monique Jahn.

Geschenke gab es auch noch, unter anderem Eintrittskarten für die Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt, kurz IAA, im September und ein Trucker-Fan-Paket.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.