1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden
  4. Hann. Münden

Hann. Münden: Künstler aus Lohfelden bietet Kalligraphie-Kurse an

Erstellt:

Von: Jens Döll

Kommentare

Verzieren und verschnörkeln: Wolfgang Loewe zeigt an der Leinwand, wie eine einfache Schrift mit einigen kalligrafischen Mitteln verschönert werden kann.
Verzieren und verschnörkeln: Wolfgang Loewe zeigt an der Leinwand, wie eine einfache Schrift mit einigen kalligrafischen Mitteln verschönert werden kann. © Jens Döll

Wolfgang Loewe aus Lohfelden (Kreis Kassel) bietet in Hann. Münden Kalligraphie-Kurse an. Am 17.11.2022 findet ein Termin statt, es sind noch Plätze frei. Er will den Teilnehmern die Kunst des Schreibens näherbringen.

Hann. Münden/Lohfelden – „Schrift öffnet die Tür zum Verstehen“, sagt Wolfgang Loewe. Er bietet in Hann. Münden Kalligraphie-Abende an. Beheimatet ist der Werbetechniker, der seit über 40 Jahren selbstständig ist, in Lohfelden bei Kassel. Der Kalligraphie-Abend finden am Donnerstag, 17. 11.2022 statt, ab 18.30 Uhr. „Ich will in drei Stunden einen Überblick über das Thema geben, die Flamme entzünden.“ Damit meint er, dass er Menschen für das Thema Schrift und Gestaltung begeistern möchte. Doch um was handelt es sich eigentlich bei Kalligraphie?

Hann. Münden: Meister aus Lohfelden bietet Kurse an

Laut Definition ist es die „Kunst des Schreibens“. „Ich will das Auge schulen, das Ansehen von Schrift“, sagt Wolfgang Loewe, der seinen meister im Bereich Werbetechnik gemacht hat. Beispielsweise könne man normale Buchstaben abwandeln, verzieren.

In seinen Kursen geht es um verschiedenen Epochen der Kalligraphie und Themen wie Proportionen und Abständen. Diese seien wichtig, damit eine Schrift, als angenehm empfunden wird. „Man muss mit dem Herzen und der Hand arbeiten“, fügt der Künstler hinzu. Leider, so bemängelt Loewe, wird immer weniger von Hand geschrieben, die Kunst gehe immer mehr verloren. In seinen Kursen will er das Interesse wecken, zum Weiterbilden anregen. Geschrieben wird mit der Schreibfeder, Filzstift und einem Handlettering. Mit diesem, berichtet der 1953 Geborene, kann der Schreiber verschiedene Stärken von Linien zu Papier bringen. Das Handlettering gehöre aber mehr in die Kategorie Zeichnen, fügt er hinzu.

Lowe und seine Frau Angelika, auch Meisterin, betreiben in Lohfelden das Geschäft Loewe Schrift & Raum. Auch ihre Tochter ist Meisterin in diesem Bereich, arbeitet in der Schweiz. Loewe hat viele Geschäfte im Raum Kassel, aber beispielsweise auch in Japan designet.

Kurse werden in der Casa Feliz stattfinden

Die Kurse in Hann. Münden bietet Wolfgang Loewe in Zusammenarbeit mit dem Schreibbedarf-Laden Schreib-chic an der Langen Straße an. „Durch meine Cousine ist der Kontakt entstanden“, berichtet Angelika Loewe. Die ersten Kurse fanden, so Loewe, vor etwa zweieinhalb Jahren statt. Danach war wegen Corona erst einmal Ruhe. Im vergangenen Jahr gab es einen Urbansketching-Kurs in der Altstadt, bei dem es um das Zeichnen von Stadtszenen ging. „Vielleicht werden die Kurse ja eine dauerhafte Einrichtung“, sagt Loewe. Veranstaltungsort ist die Casa Feliz an der Lohstraße. Dort fanden bereits mehrere Ausstellungen in der vergangenen Zeit satt, wie zu den Mythentagen und dem DKKD-Festival.

„Für den Kurs am 17. 11.2022 sind noch einige Plätze frei“, berichtet Manfred Bunde von Schreib-chic. Die Kurse kosten für Einzelpersonen, inklusive Material und Kaffeepause, 39 Euro. Paare zahlen 70 Euro, Schüler 25 Euro. Anmeldungen sind bei Schreib-chic, lange Straße 66, möglich, solange es noch Plätze gibt. (Jens Döll)

Auch interessant

Kommentare