1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden
  4. Hann. Münden

Gruppe der „Grünen Damen und Herren“ für das Klinikum Hann. Münden gegründet

Erstellt:

Von: Jens Döll

Kommentare

Vorstellung der Arbeit der „Grünen Damen und Herren“: Beate Exner und Susanne Zschätzsch berichteten von der ehrenamtlichen Arbeit im Mündener Klinikum.
Vorstellung der Arbeit der „Grünen Damen und Herren“: Beate Exner und Susanne Zschätzsch berichteten von der ehrenamtlichen Arbeit im Mündener Klinikum. © Klinikum Hann. Münden

Sie sollen Patienten Trost spenden und ein offenes Ohr haben: Die „Grünen Damen und Herren“. Eine Gruppe wird gerade am Klinikum Hann. Münden gegründet. Es wurden noch Ehrenamtliche gesucht.

Hann. Münden – Zuhören, Trost spenden, Zeit haben. So lassen sich die Tätigkeiten der „Grünen Damen und Herren“ am besten beschreiben.

Auch für das Klinikum Hann. Münden soll nun eine Gruppe der Ehrenamtlichen gegründet werden. Das berichtet die Pressestelle des Klinikums.

Hann. Münden: Gruppe der „Grünen Damen und Herren“ in der Gründung

An ihrem grünen Kittel erkennbar kommen sie zwei bis vier Stunden in der Woche ins Klinikum, um Patienten zu besuchen. Die Ehrenamtlichen übernehmen allerdings keine pflegerischen Aufgaben. Typische Tätigkeiten der „Grünen Damen und Herren“ sind „Dasein und Zuhören“, Vorlesen, Begleitung von Patienten zu Untersuchungen in der Klinik und vieles mehr, wie beispielsweise kleine Besorgungen im Haus. Ab Dezember 2022 werden sie dann regelmäßig im Klinikum Hann. Münden sein. „Es ist uns wichtig, unsere Arbeit für die Patientinnen und Patienten gerade in dieser schweren Zeit einzuführen“, wird Manuela Jenssen, Koordinatorin für Selbsthilfegruppen im Klinikum Hann. Münden, zitiert.

Um Erfahrung für den Einsatz zu sammeln, werden die Ehrenamtlichen nun bei der Nachbargruppe in Göttingen hospitieren.

Bei einer Auftaktveranstaltung in Hann. Münden waren Susanne Zschätzsch und Beate Exner, Landesbeauftragte der „Grünen Damen und Herren von Niedersachsen und Bremen“, anwesend. Sie berichteten aus der Tätigkeit der „Grünen Damen und Herren“. Sie zitierten eine Ehrenamtliche mit den Worten: „Ich habe eine erfüllende Aufgabe und leiste einen Besuchsdienst, der auch mir Freude macht.“

Hann. Münden: Ehrenamtliche für Besucherdienst im Krankenhaus gesucht

Auch Pastorin Heide Michaela Panke von der Krankenhausseelsorge ist sich sicher, dass Besuche und Gespräche auf den Stationen heilsame Wirkung haben.

Die „Grünen Damen und Herren“ existieren seit 1976. Seit 2004 sind sie ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Sie sind in der Evangelischen Kranken- und Alten-Hilfe organisiert. (Jens Döll)

Infos

Wer sich noch einbringen möchte, kann sich bei Pastorin Panke unter Tel.: 0 55 41/99 61 30 oder bei Manuela Jenssen unter Tel. 0 55 41/99 63 28 melden.

Auch interessant

Kommentare