Acht Lokale und neun Bands

Kneipennacht in Hann. Münden geht in die zweite Runde

+
Neo-Rockabilly: das spielt die Band „The Hot Wheels“. Sie hat dabei ein neues Album im Gepäck.

Hann. Münden. Acht Lokale, neun Musikstile: Das erleben die Besucher der zweiten Mündener Kneipennacht am Samstag, 23. März. 

Nach dem Erfolg im vergangenen Premierenjahr mit über 1100 Besuchern wurde in diesem Jahr zusätzlicher Platz geschaffen und eine zusätzliche Location ins Festival integriert, erklärt die  Hann. Münden Marketing. 

Es zählt das Kneipenfestival-Prinzip „Einmal bezahlen, alles genießen“: Die Besucher bekommen ein Eintrittsbändchen, welches zum Einlass in alle teilnehmenden Kneipen berechtigt. Das Musikprogramm startet um 21 Uhr, der Einlass beginnt ab 20 Uhr. Die Musiker und Bands spielen bis 1 Uhr. Neu in diesem Jahr: Im Veranstaltungssaal des Mehrgenerationenhauses geht es eine Stunde später um 22 Uhr los. Dort spielt die Band bis 2 Uhr, zum Abschluss gibt es eine Party.

 CAT, Die Bubba Bar, Lange Straße 9:Purer Rock der 70er ohne Kompromisse: Das ist das Rock-Trio CAT aus Minden. Benannt nach den Anfangsbuchstaben der einzelnen Musiker (Christian, André, Thorsten) will diese Band zurückführen zu den Wurzeln der Rockmusik, gespielt werden Klassiker im modernen Sound.

 Rockingham, Jan´s Quelle, Ritterstraße 12: Die Cover-Band aus Kassel mit den vier Musikern deckt viele Bereiche der Rockmusik der vergangenen 50 Jahre ab, von Eagles, Rolling Stones, Beatles bis Bryan Adams, von Queen über Blues Brothers bis Kings of Leon. Gespielt wird von Rock ’n’ Roll über klassischen Rock, einen Hauch von Country bis zu groovigem Soul.

The Herbpirates, Mehr-Generationenhaus, Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 4: Üblichen Reggae gibt es mit der Band „The Herbpirates“ nicht. Der Sound sei zwar durchgehend von traditionellen Beats geprägt, so die Gruppe, allerdings kreieren Gitarrenarbeit, Gesang und psychedelische Facetten einen eigenen Style, groovy, rockig, gitarrenorientiert, abwechslungsreich und unangepasst. Das Liveprogramm beinhaltet auch Coverversionen, wie zum Beispiel „Break on through“ von den Doors.

The Hot Wheels, Ratsbrauhaus, Markt 3: Seit über 15 Jahren rocken die Hot Wheels bei ihren Auftritten mit Neo-Rockabilly. Die drei Rock ’n’ Roller schauen auf ein turbulentes Leben zurück: Es reicht von gestohlenen Verstärkern oder gar gänzlich ausgebrannten Übungsräumen bis hin zu komplett fertig produzierten Alben, die von ihnen selbst trotz bestehender Schallplattenverträge abgesagt wurden. Voller Energie auf Tour und mit neuem Album im Gepäck wollen sie wieder in Hann. Münden rocken.

Lied.gut, Tscha-Tscha, Marktstraße 14: Lied.gut, das ist Schmuse-Akustik-Punk zum Mitmachen. Daniel Romberg und Alex Flore interpretieren unter anderem Songs von Jason Mraz, Train, Die Ärzte, Monsters of Liedermaching, U2, Gnarles Barkley, Coldplay, Snow Patrol, Bruno Mars, Lady Gaga, Sugababes, Eric Clapton, The Beatles, The Who, Louis Armstrong oder AC/DC. Und auch kabarettistisches Vergnügen kommt dabei nie zu kurz.

Big Tasty, Unikum–das Bierlokal, Burgstraße 5: Das Musikerkollektiv „Big Tasty“ spielt seit sieben Jahren seine „Rock Cover Show“. Hier werden altbekannte aber auch brandneue Songs im ganz eigenen besonderen Sound serviert. Die Band spielt eine Mischung aus unverzerrtem Rock ‘n’ Roll und peppig-modernem Blues.

Gibt alte und neue Songs zum Besten: „Big Tasty“ lässt Rock‘n’Roll und Blues erklingen . 

Helmut Orosz, Weinhandlung Winkelmann, Ziegelstraße 14: Helmut „Helle“ Orosz ist eine echte Rockröhre. Der 33-jährige Musiker spielt Rock-Cover. Musikalisch ist er großer Fan von Nickelback, Bryan Adams, Bon Jovi und Elton John.

Pure, Zum Onkel Paul, Siebenturmstraße 9: Die Acoustic-Coverband „Pure“ wurde 2012 gegründet.

Nach ersten Auftritten bei verschiedenen Events, entschieden sich die Bandgründer Sebastian Hegener und Patrick Hörle dazu, Songs aus sämtlichen Genres neu zu arrangieren und tanzbar zu machen.

Rockhead, Mehr-Generationenhaus, Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 4: Das Repertoire von Rockhead besteht aus den Hits von Deep Purple, Steppenwolf, T.Rex, The Sweet, Tina Turner, AC/DC, Judas Priest, ZZ Top, Slade, Suzie Quatro, Status Quo, Abba, Queen, Hot Chocolate, C.C.R., Rainbow, Nazareth und vielen mehr. Auf der Bühne präsentieren sich die Musiker mit dunklen Brillen, Zebralook und Leder. 

Karten für die Kneipennacht Hann. Münden gibt es bei der Tourist-Information im Rathaus, der Sparkasse Münden, Tickets Dransfeld - Göticket und in allen teilnehmenden Kneipen. Der Eintrittspreis beträgt zwölf Euro im Vorverkauf und 15 Euro an der Abendkasse. Veranstalter ist wieder die Künstler- und Event-Agentur „OWL-Booking“ aus Marienmünster im Kreis Höxter. Alles Infos und Online-Tickets gibt es unter kneipennacht-live.de/hann-muenden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.