Musik über Trauer

Hann. Münden: Konzert von Sängerin Gloria Blau für das Hospiz

Gloria Blau, eine Sängerin aus Berlin, kommt nach Münden.
+
Gloria Blau, eine Sängerin aus Berlin, kommt nach Münden.

Lieder über Trauer, aber auch freudige Stücke. Das bietet die Berliner Sängerin Gloria Blau am 18.11.2021 in Hann. Münden. Der Eintritt ist kostenlos, um Spenden wird gebeten. Diese Spenden gehen an einen guten Zweck.

Hann. Münden/Berlin – Lieder die von Trauer zeugen, aber auch fröhliche Chansons. Das wird Gloria Blau, Sängerin aus Berlin, am Donnerstag, 18. November, in der Evangelisch-reformierten Kirche in Hann. Münden, Burgstraße, bieten. Das Konzert findet zugunsten des stationären Awo-Hospizes am Mündener Vogelsang statt. Ab 18.30 Uhr wird Gloria Blau ihre Balladen singen, es sind 100 Zuhörer vorgesehen.

Hann. Münden: Konzert in der Kirche

Es gelten die 2-G-Regeln, daher dürfen nur Genesene und Geimpfte teilnehmen. Jutta Nickel, die für die Spendenakquise des Hospizes zuständig ist, ist von Gloria Blau „tief beeindruckt“. Eine traurige Geschichte verbindet die beiden Frauen. Gloria Blaus Bruder hat mit Jutta Nickels Tochter zusammen in Lübeck studiert. Er erkrankte an Krebs und kämpfte drei Jahre gegen die Krankheit. Schließlich starb er. Die „Tiefe und Ernsthaftigkeit“ der heute 25-Jährigen habe Nickel sehr beeindruckt, es entstand eine Freundschaft. Auf der Examensfeier hat sie Klavier gespielt.

„Wenn Gloria auf Durchreise von ihrer Heimatstadt Karlsruhe nach Berlin war, hat sie mich öfter besucht“, berichtet Nickel. Daher entstand auch die Idee, ihre Musik in Hann. Münden vorzustellen.

Zusammen mit Pfarrer Ernst-Ulrich Göttges wurde dann das Konzert geplant. „Der November ist traditionell der Monat, in dem man sich mit dem Tod beschäftigt.“ Gloria Blau, die mit bürgerlichen Nachnamen Gogröf heißt, hat eine dreijährige Musikerausbildung gemacht und war schon zwei Mal auf Deutschlandtournee. Sie tritt manchmal solo, manchmal mit einem Pianisten auf.

Konzert findet unter 2-G-Regeln in Hann. Münden statt

Nach den beiden CDs „Wenn es dunkel ist“ (2018) und „Wenn es dunkel bleibt“ (2020) hat Gloria Blau ihre dritte CD „Rauf zum Mond“ veröffentlicht. In diesem Album überwindet sie die Dunkelheit und Traurigkeit und schließt Frieden mit ihrem Verlust. Wie bei ihren anderen Veröffentlichungen mischen sich Einflüsse aus Pop, Chanson und Singer/Songwriter zu einem stimmigen Gesamtbild.

Eine Voranmeldung für das Konzert ist nicht möglich, Jutta Nickel und Ernst-Ulrich Göttges bitten darum, möglichst frühzeitig zu erscheinen. Einlass ist ab 18 Uhr.

„Wir bitten die Gäste, ihre Masken auch während des Konzertes zu tragen“, so Nickel. Das diene dem Schutz aller, gerade in Zeiten von steigenden Inzidenzen. Am Konzertabend werden auch die Wollmäuse aus Vellmar ihre Herzkissen anbieten. (Jens Döll)

Konzert in Hann. Münden

Gloria Blau: 18.11.2021, 18.30 Uhr, Evangelisch-reformierte Kirche Hann. Münden, Burgstraße. Eintritt frei, es gelten die 2-G-Regeln. Die Veranstalter bitten um frühzeitig Erscheinen, Einlass ist ab 18 Uhr. Der Veranstalter bittet darum, die Mund-Nasen-Schutzmasken auch während des Konzertes zu tragen. „So schützt man sich und andere“, sagt Jutta Nickel dazu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.