1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden
  4. Hann. Münden

Hann. Münden: Unbekannte werfen Ladentür mit Gullydeckel ein - Polizei ermittelt

Erstellt:

Von: Jens Döll

Kommentare

Gullydecken in Hann. Münden
Gullydeckel: Unbekannte warfen mit einem solchen Deckel die Tür eines Ladens an der Langen Straße ein. (Symbolbild) © Jens Döll

Brachial gingen unbekannte Täter in Hann. Münden vor. Sie warfen die Tür eines Drogeriemarktes an der Langen Straße mit einem Gullydeckel ein. In den Laden selbst drangen sie aber wohl nicht ein. Die Polizei ermittelt.

Hann. Münden – In der Fußgängerzone von Hann. Münden haben Unbekannte am frühen Mittwochmorgen (28.12.2022) gegen 4.55 Uhr die Eingangstür eines Drogeriemarktes an der Langen Straße mit einem Gullydeckel eingeworfen. Das berichtete die Polizei am Donnerstag (29.12.2022). Die Höhe des entstandenen Schadens stehe noch nicht fest, so die Polizei in Hann. Münden.

Hann. Münden: Unbekannt werfen Ladentür mit Gullydeckel ein

Es werde angenommen, dass die Täter in das Geschäft einbrechen wollten. In die Verkaufsräume drangen die Täter wohl nicht ein, so die Beamten. Die Gründe dafür seien auch unbekannt.

Erste Ermittlungen ergaben, dass der verwendete Gullydeckel aus einem Schacht im Bereich Burgstraße/Aegidienkirche/Wallstraße stammte. (Jens Döll)

Hinweise

Das Polizeikommissariat Hann. Münden ermittelt. Hinweise werden unter der Telefonnummer 05541/9510 zu melden entgegengenommen.

Auch bei anderen Fällen sucht die Polizei Zeugen. So bei Unfallflüchtigen in Landwerhagen und Dransfeld. In Hann. Münden versuchten Unbekannte vor Kurzem in ein Haus einzubrechen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion