1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden
  4. Hann. Münden

Der Traum von Edelsteinen: Neuer Laden an der Burgstraße in Münden

Erstellt:

Von: Petra Siebert

Kommentare

Perdita und Lutz Otte bieten in ihrem Geschäft „Die Steinlaus“ in der Burgstraße Hann. Münden Edelsteinen in vielen Varianten an.
Perdita und Lutz Otte bieten in ihrem Geschäft „Die Steinlaus“ in der Burgstraße Hann. Münden Edelsteinen in vielen Varianten an. © Petra Siebert

Das Ehepaar Otte eröffnet einen Laden in der Burgstraße in Hann. Münden. Dort gibt es Edelsteine, direkt aus Idar-Oberstein. Damit haben sich die beiden einen Traum erfüllt.

Hann. Münden – „Ein eigener Laden, mit Edelsteinen und Produkten aus Edelsteinen war schon immer unser Traum“, berichtet Perdita Otte, die zusammen mit ihrem Mann Lutz in der Burgstraße 15 ein Geschäft mit ausgewählten Edelsteinen, Heilsteinen und Mineralien sowie Silber- und Edelstahlschmuck eröffnet hat. Auch eine Auswahl an Ledertaschen, -portemonnaies sowie ein großes Angebot an Tüchern und Schals laden zum Stöbern ein. „Die Steinlaus“ ist der Name des Geschäftes. Für die beiden ist der Verkauf von Edelsteinen aus Idar-Oberstein kein Neuland, denn seit 13 Jahren stellen sie Edelsteine und Schmuck in Kurkliniken aus. Seit November laufen die Planungen der Geschäftsidee, den großen Verkaufsraum haben sie zu zweit liebevoll und äußerst geschmackvoll renoviert. Hilfreich war dabei der erlernte Beruf des Dekorateurs von Lutz Otte.

Hann. Münden: Mit einem eigenen Laden den Traum erfüllt

Wer das Geschäft betritt, bleibt zunächst stehen und ist überwältigt von den vielen Edelsteinen in vielen Größen, Formen und Farben. „Wir haben keinen Zwischenhändler, wir suchen alle Edelsteine selber in Idar-Oberstein aus“, betont Perdita Otte. Mehrmals im Jahr steht ein Besuch in der Stadt der Edelsteine an. Um sich den Kunden im Geschäft voll widmen und auch entsprechende Beratungen vornehmen zu können, bieten sie keinen Internetverkauf an, die Ausstellungen in den Kurkliniken laufen nach Bedarf weiter.

Die vielen Heilsteine beeindrucken schon durch die bestechenden Farben und die glänzende Oberfläche. Sie sind für viele Menschen etwas ganz besonderes und haben eine geradezu magische Anziehungskraft. Sie werden als Handschmeichler, Dekoobjekte, Wassersteine, oder Schmuck eingesetzt. Wer seine Lieblingssteine immer bei sich tragen möchte, kann sich nach Wunsch Kette, Armband, Ohrschmuck oder Ring fertigen lassen oder auch selbst, mithilfe von den Ottes, aus den vielen Perlensträngen wählen und ein Lieblingsschmuckstück fertigen.

Mit Wassersteinen, das sind beispielsweise Amethyst, Rosenquarz und Bergkristall ins Wasser gelegt, bekomme das Trinkwasser einen „weichen“ Geschmack.

Die Wirkung von Edelsteinen bleibt ein Geheimnis. Weder naturwissenschaftlich noch spirituell lässt sich die Anziehungskraft dieser Edelsteine erklären. Zu den Heilsteinen bietet Perdita Otte ausführliche Beratungen an. (Petra Siebert)

Infos

Geöffnet hat die Steinlaus mittwochs bis freitags von 10 bis 18 und samstags von 10 bis 14 Uhr.

Im Hann. Mündener Ortsteil Hedemünden gibt es einen neuen Treffpunkt, ein Restaurant. Zudem hat ein Mündener in Bodenfelde eine Eisdiele eröffnet. Auch gibt es in der Altstadt von Hann. Münden nun den ersten „Laden auf Zeit“.

Auch interessant

Kommentare