Zeugen gesucht

Wilde Verfolgungsfahrt mit der Polizei: Autofahrer baut Unfall und flüchtet zu Fuß

Das Symbolbild zeigt ein Blaulicht der Polizei
+
Die Polizei verfolgte einen Fahrer mit gestohlenem Kennzeichen in Hann. Münden. Nun sucht sie Zeugen der wilden Fahrt.

Eine wilde Verfolgungsjagd liefert sich in Hann. Münden ein Mann mit der Polizei. Am Ende flüchtet er zu Fuß. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Hann. Münden – In Hann. Münden hat sich der Fahrer eines Ford Focus mit gestohlenem Kasseler Kennzeichen Sonntagnacht (19.12.2021) gegen 1 Uhr eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Das berichtete die Polizei am Montag (20.12.2021).

Seinen Anfang nahm das Geschehen auf der B3 in Volkmarshausen. Die Flucht setzte sich anschließend über die Veckerhäger Straße, die Wilhelmshäuser Straße und die Pionierbrücke fort. Ab der Straße „Unterm Königshof“ schaltete der Mann dann das Licht aus. Danach kam das Auto in der Otto-Hartenstein-Straße in einer Kurve von der Straße ab und prallte gegen eine Grundstücksmauer.

Hann. Münden: Drogen und Einbruchswerkzeug im Auto von Mann aus Kassel

Der Fahrer flüchtete weiter zu Fuß durch einen Bachlauf und angrenzende Gärten. Es könnte sich um einen polizeibekannten Mann aus Kassel handeln, heißt es von den Beamten.

Darüber hinaus fanden die Beamten eine geringe Menge Betäubungsmittel und mutmaßliches Einbruchswerkzeug. Der Ford Focus wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Göttingen sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen dauern an. (Jens Döll)

Hinweise:

Polizei Hann. Münden: Tel. 0 55 41/95 10

Auch ein anderer Mann aus Niedersachsen lieferte sich eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei: Die Polizei wollte den Tatverdächtigen nach versuchter Tötung auf einer Autobahn in Brandenburg stellen, doch der gab Gas.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.