Verbranntes Essen

Hann. Münden: Nachbarn alarmierten die Feuerwehr

Hann. Münden: Verbranntes Essen sorgte für einen Feuerwehreinsatz.
+
Hann. Münden: Verbranntes Essen sorgte für einen Feuerwehreinsatz.

Verbranntes Essen auf dem Herd: Einsatz für die Feuerwehr Hann. Münden.

Hann. Münden - Die Feuerwehr Hann Münden ist am Dienstag, 30. März, um 14:15 Uhr in die Burckhardtstraße im Mündener Stadtteil Neumünden alarmiert worden. Piepende Rauchmelder und Rauchentwicklung hatten Nachbarn veranlasst die Feuerwehr zu rufen. Die Einsatzkräfte fanden die betreffende Wohnung verschlossen vor und konnten mit einer tragbaren Leiter ein gekipptes Fenster erreichen und dieses öffnen.

Eine Erkundung ergab verbranntes Essen auf dem Herd. Mit einem Druckbelüfter wurde die Wohnung rauchfrei gemacht und dem inzwischen eingetroffenen Wohnungsbesitzer übergeben. Es gab keine Verletzten. Die Wohnung ist noch bewohnbar. Das teilte die Feuerwehr Hann. Münden mit. (Thomas Schlenz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.