Wahl im September

Vierter Kandidat: Olaf Lieberum möchte in Hann. Münden Bürgermeister werden

Historisches Rathaus Hann. Münden
+
Das historische Rathaus in Hann. Münden: Im Rennen um das Amt des Bürgermeisters tritt nun auch Olaf Lieberum an.

Vier Kandidaten treten im September in Hann. Münden zur Bürgermeisterwahl an. Der Vierte im Bunde ist Olaf Lieberum. Er gab jetzt seine Kandidatur bekannt.

Hann. Münden – Ein weiterer Anwärter auf den Bürgermeisterposten von Hann. Münden hat seine Kandidatur bekannt gegeben. Olaf Lieberum tritt parteilos zur Wahl im September an.

Lieberum: In Hann. Münden fest verwurzelt

Der 58-Jährige ist gebürtiger Hann. Mündener, in der Dreiflüssestadt aufgewachsen und fest verwurzelt. „Bereits bei der vergangenen Wahl wollte ich als Bürgermeisterkandidat antreten, doch private Gründe hinderten mich daran“, sagt er. Seit einigen Tagen ist seine Internetseite verfügbar, auf der er über seine Kampagne informiert.

Olaf Lieberum (parteilos) möchte Bürgermeister von hann. Münden werden.

„Für mich stehen die Finanzen von Hann. Münden ganz oben auf der Agenda“, sagt der Vater zweier Kinder. Sein Ziel sei, den „Schuldenberg“ abzubauen. Zudem will er den Tourismus weiter fördern, den er als wichtiges Kapital der Region sieht. Ein weiterer Punkt in seinem Programm ist die Stadtentwicklung. „Wie können wir die Altstadt wiederbeleben?“, sei eine zentrale Frage.

Planung für Wahlkampf noch schwer wegen Corona

Für seinen Wahlkampf plant Olaf Lieberum einige Veranstaltungen in und um Hann. Münden. Corona-bedingt fällt die Planung momentan aber noch schwer. „Ich will in die Dörfer fahren“, sagt er. Damit meint er die Ortsteile von Hann. Münden. Dort möchte er mit den Ortsräten ins Gespräch kommen. „Mit den Menschen sprechen ist sehr wichtig für mich.“ Nur so könne man die Probleme vor Ort kennenlernen und diese auch beseitigen. Olaf Lieberum arbeitet als Dozent für Rechtswissenschaften an der Polizeiakademie Niedersachsen in Hann. Münden. Vorausgegangen ist eine jahrzehntelange Laufbahn als Polizist in verschiedensten Einsatzgebieten in ganz Niedersachsen.

In Hann. Münden sieht er sich bestens vernetzt, auch durch jahrelange Vereinstätigkeit. So zum Beispiel im Verein für deutsche Schäferhunde – Ortsgruppe Hann. Münden und dem Förderverein für das Grotefend Gymnasium. Seinen Wahlkampf organisiert er mit einem kleinen Team. Das besteht aus vier Personen, einschließlich seiner Frau, die ebenfalls Polizistin ist. Die Idee, in Hann. Münden Bürgermeister zu werden, sei in Lieberum über „die Jahre gewachsen“. (Jens Döll)

Wahl am 12. September

Olaf Lieberum (parteilos) ist der vierte Kandidat für die Bürgermeisterwahl in Hann. Münden am 12. September. Amtsinhaber Harald Wegener (parteilos) stellt sich zur Wiederwahl. Zudem stehen noch Dr. Karin Weber-Klatt (SPD) und Tobias Dannenberg (CDU) zur Wahl. Wenn eine Stichwahl notwendig werden sollte, ist diese auf den 26. September terminiert. Die „heiße Phase“ des Wahlkampfes beginnt acht Wochen vor der Wahl, am 12. Juli.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.