1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden
  4. Hann. Münden

Radsportevent: Große Weserrunde macht Station Hann. Münden

Erstellt:

Von: Jens Döll

Kommentare

Versorgung in Münden: 2019 bekamen Stefan Ollesch, Stephan Brenker und Tobias Salin (von links) beim Mittagessen in Hann. Münden Besuch von Dr. Eisenbart (Ernst Polej).
Versorgung in Münden: 2019 bekamen Stefan Ollesch, Stephan Brenker und Tobias Salin (von links) beim Mittagessen in Hann. Münden Besuch von Dr. Eisenbart (Ernst Polej). (Archivfoto) © Wiebke Huck

Radsportevent macht Station in Hann. Münden: Die Große Weserrunde startet in Rinteln und führt bis nach Münden. Beim THW wird wieder eine Versorgungstation eingerichtet.

Hann. Münden – Radsport entlang der Weser mit Stopp in Hann. Münden. Am Samstag, 27.08.2022, findet wieder der Radmarathon Große Weserrunde statt, der im Fachwerkstädtchen Rinteln an der Weser startet.

Es ist die zwölfte Auflage des Ereignisses, heißt es von den Veranstaltern. Der Radmarathon, der zum zehnten Mal stattfindet, führt nach Angaben des Touristikzentrums Westliches Weserbergland über 300 Kilometer (km) entlang der Weser von Rinteln über Hameln, Bodenwerder, Holzminden, Beverungen und Gieselwerder bis nach Hann. Münden. Auf der anderen Weserseite geht es über Bad Karlshafen, Höxter und die Ottensteiner Hochebene zurück nach Rinteln. Veranstalter der Großen Weserrunde sind die Stadtwerke Rinteln mit Unterstützung des Touristikzentrums Westliches Weserbergland.

Hann. Münden: THW versorgt Radfahrer der Großen Weserrunde

In Hann. Münden wird, wie bei den vergangenen Weserrunden, eine Versorgungsstation auf dem Gelände des THW Münden an der Veckerhäger Straße eingerichtet. Das teilt Hans-Jürgen Kriegs, Pressebeauftragter des Mündener THW, mit. 2019 wurden die Radsportler beim THW von Dr. Eisenbart besucht.

Die ersten Fahrer aus Rinteln werden gegen 10 Uhr erwartet, berichtet Kriegs weiter. Der große Ansturm werde gegen die Mittagszeit erwartet, die Letzten dann gegen 15 Uhr. Zudem dient das Gelände als Wendepunkt, ab dort geht es wieder weseraufwärts. Etwa 750 Radfahrer haben sich angemeldet, heißt es von den Veranstaltern.

Streckenbescheribung des Radmarathons Große Weserrunde von Rinteln bis Hann. Münden.
Die Große Weserrunde beginnt in Rinteln und es gibt verschiedene Streckenlängen, je nach Kondition der Fahrer. © Touristikzentrum Westliches Weserbergland

Die Teilnehmer starten dabei in Kleingruppen bis 15 Personen am Weseranger in Rinteln. Die Start- und Zielstation wird von den Stadtwerken Rinteln organisiert, dieses Jahr stellt der DLRG seine Räumlichkeiten am Weserangerbad zur Verfügung, so die Veranstalter.

Dort befindet sich am Morgen ab 4.45 Uhr der Check-In sowie das Frühstück vor der Abfahrt – die erste Startgruppe begibt sich um 5.15 Uhr auf den Weg. Für die Teilnehmer gibt es vier verschiedenen Streckenlängen: 150 km, 200 km, 250 km, 300 km. Ganz neu dabei in dem Jahr ist die Mini-Tour für Einsteiger (auch mit E-Bikes) über 80 km bis Emmerthal sowie die Mega-Tour mit einer Schleife über Porta Westfalica mit 350 km. Hann Münden wird von den Absolventen der 300 und der 350 Kilometer-Strecke angefahren. Laut Matthias Gräbner vom Touristikzentrum sei die Orientierung während der Fahrt ganz einfach, „die Weser muss immer rechts sein“.

Anmeldung für Große Werserrunde noch möglich

Tickets für die Teilnahme können noch online gekauft werden. Soweit bis jetzt bekannt, wird es in Rinteln vor Ort keinen Verkauf geben. Die Kosten betragen von 45 Euro (80 Kilometer) bis zu 70 Euro für 350 Kilometer. Die Online-Anmeldung ist laut Internetseite des Veranstalters bis Freitag, 26. August, bis 13 Uhr noch möglich. Die Veranstaltung wird durch die Sparkasse Schaumburg, Sparkasse Hameln - Weserbergland, Volksbank Schaumburg sowie die Stadtwerke Porta Westfalica unterstützt. (Jens Döll)

Infos

Streckendetails, Anmeldung und weiteres, online unter weserrunde.de/grosse-weserrunde

Auch interessant

Kommentare