1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden
  4. Hann. Münden

Hann. Münden: Spendenaufruf für Denkmalkunst-Festival

Erstellt:

Von: Kim Henneking

Kommentare

Werbung für das DKKD-Festival durch einen Aufkleber an einem Laternenmast beim Tanzwerder in Hann. Münden.
Werbung für das DKKD-Festival durch einen Aufkleber an einem Laternenmast beim Tanzwerder in Hann. Münden. © Jens Döll

Unterstützung für Kultur in historischen Fachwerkhäusern ist in Hann. Münden nötig. Daher sucht das Denkmal-Kunst-Kunst-Denkmal-Festival Spender.

Hann. Münden – Rund 38 000 Euro Spenden haben die Veranstalter des Denkmal-Kunst-Kunst-Denkmal-Festivals 2022 bereits erhalten. „Mit viel Idealismus und Tausenden von ehrenamtlichen Arbeitsstunden stellen wir viel auf die Beine, aber ohne unsere Förderer wäre ein Festival wie Denkmal-Kunst-Kunst-Denkmal nicht möglich!“, sagt die Schatzmeisterin Cornelia Straub. „Wir sind dankbar für alle, die uns auch 2022 wieder finanziell unterstützen.“

Das Festival findet dieses Jahr bereits zum siebten Mal statt, vom 1. bis 9. Oktober in der Mündener Innenstadt. Dabei können besondere Fachwerkhäuser und historische Bauten besichtigt werden, die normalerweise nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Dort finden Ausstellungen, Konzerte, Workshops und mehr statt.

Der Verein Denkmal-Kunst ist für die Organisation auf Fördergelder und Spenden angewiesen, wie der Verein in einem aktuellen Aufruf betont. So wird das Fest dieses Jahr unter anderem durch EU-Fördermittel unterstützt. Bürger und Unternehmen aus der Region werden weiterhin um Spenden gebeten, um das Fest finanziell solide aufzustellen. (Kim Henneking)

Auch interessant

Kommentare