1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden
  4. Hann. Münden

Baustellen im Wesertal: Können sie nacheinander beginnen?

Erstellt:

Von: Thomas Thiele, Thomas Schlenz, Jens Döll, Bernd Schünemann

Kommentare

Die Niemetalstraße nach Löwenhagen ist ebenfalls gesperrt und damit keine Alternative für die angekündigte Sperrung Hemeln-Glashütte.
Die Niemetalstraße nach Löwenhagen ist ebenfalls gesperrt und damit keine Alternative für die angekündigte Sperrung Hemeln-Glashütte. © Petra Siebert

Sperrungen im Wesertal. Bei Hemeln (Hann. Münden) soll gesperrt werden, aber auch zwischen Hann. Münden und Reinhardshagen. Droht nun Chaos im Wesertal? Hessen Mobil will einlenken.

Reinhardshagen/Hemeln – Damit es nicht auf beiden Seiten der Weser gleichzeitig Vollsperrungen der Uferstraßen gibt, sollen die aktuell anstehenden Baustellen an der B 80 und der L 561 nacheinander stattfinden. Das erklärte Hessen Mobil nach besorgten Anfragen von Anwohnern.

Hann. Münden: Sperrung bei Hemeln führt zu Unmut

Wie berichtet, soll ab kommendem Montag (17.10.2022) die Landesstraße 561 am rechten Weserufer zwischen Glashütte und Hemeln bei Hann. Münden wegen Baumfällung für zwei Wochen voll gesperrt werden. Dort ärgern sich Anwohner schon jetzt, dass zeitgleich auch eine kürzere Ausweichstrecke durch Niemetal gesperrt ist und Einwohner aus Glashütte für den Weg nach Hann. Münden einen langen Umweg über Oedelsheim, Adelebsen und Dransfeld in Kauf nehmen müssen. Demnächst steht eine wochenlange Vollsperrung der B 80 am linken Weserufer zwischen Vaake und Hann. Münden an.

Grund für die Sperrung ist die Überprüfung der 2016 eingebauten Fangzäune, die an dem Steilhang Steinschlag verhindern. Die Metallzäune müssen regelmäßig überprüft werden, erklärte hierzu Marco Lingemann, Sprecher von Hessen Mobil in Bad Arolsen. Auch das sorgt hier für Unmut wegen der eingeschränkten Verbindung nach Hann. Münden und ebenfalls weitere Umwege.

Sperrung an der Weser: Baustelle zwischen Hann. Münden und Reinhardshagen

Derzeit laufen Absprachen zwischen der hessischen und der niedersächsischen Seite, damit die B 80 Sperrung erst beginnt, wenn die Bauarbeiten auf der anderen Seite sicher abgeschlossen sind, damit nicht das Wesertal komplett blockiert würde. Geplant war, zwischen dem 31. Oktober und dem 10. Dezember die Bundesstraße 80 zwischen Hann. Münden und Reinhardshagen im Bereich des Steinernen Wehrbergs montags bis samstags jeweils von 8 bis 16.30 Uhr komplett zu sperren.

Die Landesstraße zwischen Hemeln und Glashütte soll ihrerseits zwischen Montag, 17.10.2022, und Freitag, 28. 10.2022, voll gesperrt werden. Die Niemetalstraße zwischen Bursfelde und Löwenhagen, für die die Samtgemeinde Dransfeld zuständig ist, bleibt auch wegen schwerer Schäden an der Straße auf unbestimmte Zeit voll gesperrt.

Hann. Münden 2020: Mehre Baustellen gleichzeitig an Straßen und Schienen

Baustellen zur gleichen Zeit hatten bereits in der Vergangenheit in der Region Hann. Münden zu Ärger und Frust geführt: Im Sommer 2020 mussten die Einwohner des Mündener Ortsteils Bonaforth einen Umweg über Lutterberg und die A 7 in Kauf nehmen, um nach Hann. Münden zu gelangen. (Thomas Theile/Bernd Schünemann/Thomas Schlenz/Jens Döll)

Nicht nur im Umland von Hann. Münden wird gesperrt, auch in der Stadt selbst ist mit Umleitungen zur rechnen. Zudem läuft gerade in Benterode die Sanierung der Fahrbahn.

Auch interessant

Kommentare