Regelungen gelten ab Montag

Hann. Münden: Stadt regelt Verkehr auf drei Straßen neu

+
Blick in die Marktstraße: Sie wird ab Montag für den allgemeinen Durchgangsverkehr gesperrt.

Achtung Autofahrer: Ab Montag gibt es eine neue Verkehrsführung in der Innenstadt von Hann. Münden.

Die Stadt Hann. Münden weist darauf hin, dass sich die Verkehrsführung im Innenstadtbereich ab Montag, 18. März, für drei Straßen ändert. So werden nach Angaben der Stadt die Marktstraße, die untere Lange Straße und die Straße Markt für den allgemeinen Durchgangsverkehr gesperrt. Zudem wird die Möglichkeit, die Straße Markt in Richtung Welfenschloss zu befahren, aufgehoben. Die Einbahnstraßenregelung in Richtung Ziegelstraße gilt wie zuvor. Damit kehrt die Stadt zu einer früheren Verkehrsleitung zurück.

Sie war nach Angaben der Stadt vor dem Hintergrund der Bauarbeiten für die Löwenbrücke geändert worden, die inzwischen aber abgeschlossen sind. Die geänderte Verkehrsführung habe zu einem verstärkten Verkehrsaufkommen im Innenstadtbereich geführt. Bürgermeister Harald Wegener weist darauf hin, dass aus Gründen der Verkehrssicherheit die jetzige Verkehrsführung wieder aufgehoben werden muss. Die Stadt kündigte gemeinsame Verkehrskontrollen durch den städtischen Verkehrsdienst und Polizei an, um die Einhaltung der Verkehrsregelung zu überprüfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.