Achtung Lebensgefahr

Sturmwarnung: Wald und Grünanlagen in Hann. Münden nicht betreten!

Ein Waldweg im Naturpark Münden
+
Sturmtief Kirsten sorgt im Wald um Hann. Münden für Lebensgefahr. (Symbolbild)

Achtung Lebensgefahr! Der Betrieb Stadtwald in Hann. Münden bittet dringend darum, wegen des Sturms den Wald nicht zu betreten.

Hann. Münden - Aufgrund der aktuellen Sturmgefahr weist der Betrieb Stadtwald der Stadt Münden darauf hin, die Waldgebiete und städtische Grünanlagen nicht zu betreten. Dies geht auf einer Pressemeldung der Stadt Hann. Münden am heutigen Mittwoch (26.08.2020) hervor. Bäume und abgebrochene Äste könnten jeder Zeit umfallen oder herunterfallen. Es bestehe Lebensgefahr, heißt es in der Pressemitteilung von Stadtsprecherin Julia Bytom. (Von Jens Döll/jed)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.