Täter stehlen ein buntes Fahrrad der Kunstaktion in Hann. Münden

+
Da stand es noch: Dieses Fahrrad wurde in Nacht zum Samstag an der Wilhelmshäuser Straße gestohlen.

Hann. Münden. Zwölf Fahrräder wurden kürzlich bunt geschmückt, um das Stadtbild in Hann.Münden zu verschönern.

Ein Rad wurde nun in der Nacht zum vergangenen Samstag gestohlen. Es stand vor dem Haus der Natursteinwerkstatt Bormann an der Wilhelmshäuser Straße, war dort an einem Geländer befestigt. Anzeige wurde erstattet. 

Aktualisiert um 12.10 Uhr.

Wer für den Diebstahl verantwortlich ist, ist unklar. Der Hof der Werkstatt ist videoüberwacht, „deswegen kann ich die Tatzeit ganz gut eingrenzen“, so Peter Bormann, sie liegt zwischen 1.50 und 2.50 Uhr. Im Moment läuft noch eine gezielte Auswertung der Videoüberwachung. 

Unterdessen hat die Polizei in Hann.Münden mitgeteilt, dass am Montag in der Bahnunterführung zwischen Feuerteich und Kattenbühl zwei Fahrräder gefunden wurden. Nun werde geprüft, ob das gestohlene Rad dabei ist, sagt Polizeihauptkommissar Mathias Klausch.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.