Führungen virtuell und in Präsenz

Hann. Münden: Tag des offenen Denkmals 2021

Die Wanfrieder Schlagd in Hann. Münden im Oktober 2020. Die Bauarbeiten liefen noch im vollen Gange.
+
Die Freimaurerloge (Gebäude rechts im Bild) kann am Tag des offenen Denkmals in Hann. Münden besichtigt werden. Das Bild wurde vor Eröffnung der Wanfrieder Schlagd gemacht. (Archivfoto).

In diesem Jahr findet der Tag des offenen Denkmals nicht nur virtuell, sondern auch wieder in Präsenz statt. In Hann. Münden gibt es einige Veranstaltungen an diesem Tag.

Hann. Münden – Der Tag des offenen Denkmals findet in diesem Jahr nicht nur online, sondern auch wieder vor Ort statt. Am 12. September lautet das Motto der europaweiten Veranstaltung „Sein und Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“.

Hann. Münden: Führungen in Kirche und Römerlager

Auch in Hann. Münden nehmen laut Mitteilung der Stadt Denkmalbesitzer teil und ermöglichen Besuchern den Eintritt in ihre Gebäude: So ist die evangelisch-reformierte Kirche (Burgstraße 8) von 11 bis 17 Uhr geöffnet und auch die Freimaurerloge (Bremer Schlagd 16) kann von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden. Sie bietet von 11 bis 16 Uhr jeweils zur vollen Stunde Führungen an. Die Stadt weist zudem auf das Römerlager (B80 bei Hedemünden) hin, das frei begehbar ist.

Mit einem Kurzfilm zum Fährenpfortenturm/Hagelturm (Fuldabrückenstraße 24) beteiligt sich der Förderverein Mündener Altstadt am Denkmaltag, und die Hann. Münden Marketing GmbH lädt zu einem virtuellen Stadtrundgang ein.

Veranstaltungen auch im Internet

Die virtuellen Veranstaltungsorte sind ab dem 10. September auf hann.muenden.de einsehbar. Die Denkmale aus ganz Europa können auf tag-des-offenen-denkmals.de und hann.muenden.de/tdod2021 gesehen werden.

Bis zum 13. September können Schnappschüsse von Denkmälern eingereicht werden unter tag-des-offenen-denkmals.de/fotoaktion.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.